News - Acer Nitro : Neue Gaming-Desktops und -Monitore

    Von Kommentieren

    Im Rahmen des alljährlichen next@acer-Events in New York stellt der Hersteller neue Desktop-PCs und Gaming-Monitore aus der Nitro-Reihe für Casual Gaming, Entertainment und Grafikbearbeitung vor.

    Die neuen Acer Nitro 50 Desktops werden mit Intel-CPUs der achten Generation bestückt, sind aber auch wahlweise mit AMD-Prozessoren bis hin zum R7 2700X erhältlich. Als Grafikkarten werden NVIDIA-Modelle bis hin zur GTX 1070 sowie AMD Radeon Karten bis hin zur RX 580 verbaut.

    Für hinreichend Speicherkapazität sind bis zu 2 TB große HDDs und 512 GB SSDs im Paket. Über Realtek Dragon LAN optimieren die Acer Nitro 50-Desktop-PCs die Netzwerkgeschwindigkeit für Gaming, Browsing und Streaming. Darüber hinaus verfügt die Nitro 50-Serie über ein markantes, kantiges Gehäuse mit dunkelroter Front-LED-Beleuchtung. Für das passende Sounderlebnis soll die Creative Sound Blaster X 360° Audio Engine sorgen.

    Die Acer Nitro 50-Serie ist voraussichtlich ab Juli zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 799 Euro erhältlich.

    Die Acer Nitro VG0-Serie wird in den Bildschirmgrößen 68,6 cm (27 Zoll) und 60,5 cm (23,8 Zoll) erhältlich sein. Neben Full HD-Versionen werden im Laufe des Jahres auch Auflösungen mit 4K UHD und WQHD angeboten. Die Modelle der nur 7 mm dünnen Acer Nitro RG0-Serie werden mit Diagonalen von 68,6 cm (27 Zoll) und 60,5 cm (23,8 Zoll) angeboten. Hierbei wird eine Auflösung von 1.920 x 1.080 bei 75 Hz geboten.

    Die neuen Nitro-Monitore mit AMD Radeon FreeSync bieten eine Reaktionszeit von bis zu 1 ms bei bis zu 144 Hz Bildwiederholrate und sollen jederzeit absolut ruckelfreies Gameplay auf AMD-Karten gewährleisten. Über die integrierte 6-Achsen-Farbanpassung kann der Spieler Farbe, Farbton und Sättigung auf das jeweilige Spiel abstimmen. Gleichzeitig bietet die Black-Boost-Technologie die Möglichkeit, aus elf Schwarzwert-Optionen auszuwählen. Der integrierte Acer Game Mode bietet acht voreingestellte Anzeigemodi, um die Darstellung je nach Art des angezeigten Inhalts zu optimieren.

    Für optimale Ergonomie können die Monitore von –5 bis 15 Grad (RG0) bzw. 20 Grad (VG0) geneigt werden. Außerdem erfüllen sie 72 Prozent des NTSC-Farbraumstandards und liefern eine Helligkeit von 250 cd/m2. Das Zero-Frame-Design maximiert die Bildschirmfläche und unterstützt nahezu nahtlose Set-ups mit mehreren Bildschirmen.

    Die Monitore der Acer Nitro VG0-Serie sind ab Ende Juni zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 159 Euro in 24 Zoll und ab 199 Euro in 27 Zoll (FHD) erhältlich.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel