News - Japan im Visier von Infogrames : Neues Joint-Venture im Fernen Osten ...

    Von Kommentieren
    Infogrames beabsichtigt, sich nun auch im japanischen Markt ein Standbein zu verschaffen. Nach der Gründung einer Niederlassung im Januar diesen Jahres wurde nun ein neuer Joint Venture Vertrag mit Hudson Soft Corp., einem der führenden Publisher in Japan, abgeschlossen. Infogrames Hudson K.K., das Ergebnis dieses Joint Ventures, ist zu 70% Eigentum von Infogrames, zu 30% von Hudson Soft.
    Die Leitung von Infogrames Hudson K.K. und dem dortigen zehnköpfigen Entwicklerteam wird von Tadahiro Nakano, General Manager bei Hudson, übernommen. Die gemeinsame Entwicklung von neuen Titeln für PlayStation 2, Nintendos Game Cube und Game Boy Advance soll Infogrames nun eine Annäherung an den japanischen Markt bringen. Drei Titel sind bereits für den Sommer 2001 in Planung und werden von Infogrames Hudson K.K. in Japan vertrieben.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel