News - Hasbro - pornographische Inhalte : 'B-17 Flying Fortress' mit pornographischen Inhalten ausgeliefert ...

  • PC
Von Kommentieren
Ein neuer Skandal ist jetzt ans Tageslicht gelangt. Wie nun offiziell bestätigt wurde, ist die Flug-Simulation 'B-17 Flying Fortress' von Hasbro Interactive mit rund 200 MB pornographischer Inhalte ausgeliefert worden. Dabei handelt es sich um Links zu Porno-Seiten im Internet. Die entsprechenden Dateien werden bei der Installation des Spiels erstellt und sind ab diesem Zeitpunkt allen Benutzern zugänglich. Der problematischste Aspekt: Der Titel hat selbst hierzulande eine niedrige Altersfreigabe, so dass auch Jugendliche Zugang zu den gelinkten Porno-Seiten erhalten.

Laut Aussage der Macher, die bereits Stellung dazu bezogen haben, sind besagte Dateien durch das komplexe Daten-Management von 'B-17 Flying Fortress' auf die CD gelangt. So werden diesem entsprechend mehrere Dateien in einer einzigen gespeichert, die eine feste Größe besitzt. Unter Windows 2000 wird dieser mit unbenutzen Festplattenspeicher gefüllt, jedoch nicht unter Windows 98, wo zufällig ausgewählte temporäre Dateien in die Datei hinzugefügt wurden. Da die Master-CD unter Windows 98 erstellt wurde, ist nun anzunehmen, dass temporäre Internet-Dateien, nämlich benannte Links in die Datei mit aufgenommen wurden. Da ein nur äußerst schwer zu entzifferndes System verwendet wurde, seien die Dateien praktisch nicht zu identifizieren gewesen, wodurch das Überspielen auf die Verkaufs-CD zu erklären sei, so ein Unternehmenssprecher.

Der aufgedeckte Skandal dürfte trotz dieser Tatsachen und Erklärungsversuche kein gutes Licht auf die Entwickler werfen, denn die besagten Porno-Links wurden ja von diesen auf dem Master-CD-Rechner zuvor aufgerufen und gelangten erst so in die temporären Dateien.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel