Test - Battalion Wars : Battalion Wars

  • GCN
Von Kommentieren
Auf mein Kommando!

Die KI der Einheiten ist leider nicht ganz optimal. Nicht nur, dass einem die Truppen hin und wieder im Weg stehen und diese sich in engen Gebieten gegenseitig blockieren, sondern auch die relativ schwache Vorgehensweise lässt zu wünschen übrig. Während die Truppen manchmal von alleine das Feuer eröffnen, passiert es ab und an, dass sie einfach herumstehen und sich von den feindlichen Einheiten geradezu überrennen lassen. Speziell das Zielverhalten ist mehr als dürftig, da selbst mehrere Schützen längere Zeit benötigen, um einen einzigen feindlichen Soldaten zu erledigen. Daraus folgt, dass man entweder seine ganze Truppe und deren Feuerkraft auf einen einzigen Gegner konzentrieren muss oder als Einzelgänger im Idealfall den größten Anteil der Gegner bereits im Vorfeld zu erledigen hat. Aufgrund der zahlreichen Einheiten geschieht dies einfacher als gedacht. Besonders wenn man erst mal über diverse Panzer und Fluggeräte verfügt, ist der Alleingang viel einfacher zu bewältigen.

Rechts, links!

Steuerungstechnisch kämpft 'Battalion Wars' mit einigen Problemchen. Da wäre zum einen die unglaublich schwammige Fahrzeug-Kontrolle und zum anderen die dürftige Autotarget-Funktion. In hektischen Situationen zielt die automatische Zielfunktion oftmals auf eigene Einheiten und lässt die Angreifer außer Acht. Dies geschieht ganz einfach deswegen, weil die Funktion die Einheit anvisiert, die sich am nächsten befindet. Kämpft ihr also in einer groß angelegten Schlacht, ist auf die Autotarget-Funktion kein Verlass. Um dem entgegenzuwirken, gibt es noch die manuelle Zielfunktion, die ihr mittels rechter Analogschultertaste benutzen könnt.

Für das Kommandieren der Truppen dient der C-Stick. Mit ihm wählt ihr beliebige Einheiten aus und erteilt die gewünschten Befehle. Bei kleineren Truppen gelingt dies zwar ganz gut, doch kommt man bei größeren Armeen damit nicht mehr allzu schnell zurecht. Der Übersicht halber gibt es eine zweite Ansicht aus der Vogelperspektive, die euch besonders in größeren Schlachten einen deutlichen Vorteil verschafft.

Ein Kriegsgeschehen im Comiclook

'Battalion Wars' hält sich ganz an seinen Comic-Look. Obwohl das Leveldesign und auch die Charaktere durchaus ansehnlich sind, solltet ihr keine Meisterleistung erwarten. Speziell bezüglich der Animationen merkt man schnell, wo die Schwächen des Titels sind. Auch in puncto Effekte ist die Darbietung eher mittelmäßig. Ziemlich gut steht es dafür um die Framerate, die trotz vieler Einheiten erstaunlich lange konstant bleibt und das Kriegsspektakel nicht in eine Ruckelorgie verwandelt.

Akustisch erwartet euch eine passable englische Synchronisation, die der Verständlichkeit halber mit deutschen Untertiteln unterlegt ist. Die Sprecher verleihen den Charakteren äußerst passende Stimmen, die dank der Verwendung unterschiedlichster Akzente auch authentisch rüberkommen. Als Hintergrundmusik dienen typisch militärische Stücke, die mit massig Trommelwirbeln und dergleichen auffahren und damit perfekt ins Gesamtbild passen.

Fazit

von Sacha Röschard
'Battalion Wars' ist ein Mix aus Action und Strategie, bei dem die Action klar im Vordergrund steht. Selten konnte man in einem Konsolen-Spiel auf derart viele Einheiten zurückgreifen und solch große Armeen anführen. Die ziemlich unterschiedlichen Missionsparameter sorgen daneben für reichlich Abwechslung, während die freispielbaren Bonusmissionen den Wiederspielfaktor erhöhen. Leider gibt es aber auch einige Schwachstellen, die nicht wenig ins Gewicht fallen. Beispielsweise der schmerzlich vermisste Mehrspielermodus auf der einen und die Steuerungsprobleme auf der anderen Seite zerren doch merklich am Spielspaß. Wer sich davon nicht stören lässt, sollte ungeachtet der Schwächen des Titels umgehend zugreifen.

Überblick

Pro

  • actionreicher Spielverlauf
  • unglaublich viele Einheiten
  • abwechslungsreiche Missionen
  • freispielbare Bonusmissionen
  • simple Truppenführung

Contra

  • etwas schwache KI
  • Fahrzeuge extrem schwammig
  • automatischer Zielmodus unzuverlässig
  • kein Mehrspielermodus

Wertung

  • GCN
    75
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel