News - Battlefield V : Kostenfreier Battle-Royale-Modus eine Option?

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

EA hat unlängst aktuelle Geschäftszahlen bekannt gegeben und sich gegenüber Investoren wie gewohnt zu kommenden Titeln geäußert. Eine tragende Rolle spielt dabei natürlich Battlefield V, das auch über einen Battle-Royale-Modus verfügen soll.

Nach den Erfolgen von PUBG und Fortnite springen auch Genre-Größen wie Call of Duty und Battlefield auf den Zug auf und werden eigene Battle-Royale-Modi zu bieten haben. Das führt natürlich zu der Frage, ob beispielsweise EA den Free-to-Play-Ansatz von Fortnite, welcher dennoch zu enormem finanziellen Erfolg für Epic Games geführt hat, in Betracht zieht.

COO und CFO Blake Jorgensen griff das Thema im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen auf und zeigt sich zumindest nicht gänzlich abgeneigt: "Wir haben Interesse daran, mit einem eigenständigen Free-to-Play-Titel zu experimentieren, der im Shooter- oder einem anderen Genre angesiedelt sein könnte."

Allerdings wird man diesen Weg wohl nicht Battlefield V einschlagen, so wie Epic Games das mit Fortnite: Battle Royale, dem kostenlosen Ableger des ansonsten kostenpflichtigen PvE-Titels Fortnite: Save the World, getan hat. Denn Jorgensen fügte hinzu: "Ich glaube aber nicht, dass wir in diese Richtung in Bezug auf die aktuellen Battlefield-Inhalte schauen."

Sicherlich wäre es prinzipiell für EA eine Überlegung wert, nur den Battle-Royale-Modus von Battlefield V eigenständig kostenlos anzubieten, um sich gegen die namhafte Konkurrenz am Markt zu behaupten. Bis auf Weiteres wird man aber den klassischen Bezahlweg austesten. In Anbetracht der obigen Aussage könnte es sich EA künftig aber durchaus noch anders überlegen.

Battlefield V erscheint am 19. Oktober 2018 für PC, PS4 und Xbox One.

Battlefield V - E3 2018 Inside Xbox: Operations Developer Talk
Bei "Inside Xbox" haben sich die Entwickler von Battlefield V näher zum Operations-Modus geäußert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel