Komplettlösung - Bloodborne : Überlebens-Guide für Yharnam

  • PS4
Von Kommentieren

Lauft erst nach links und öffnet mit dem Hebel das Tor. Dadurch könnt ihr schneller hierher zurückkehren, solltet ihr sterben. Geht jetzt die Straße in entgegengesetzter Richtung entlang und folgt den vor euch laufenden Gegnern. Versucht, so viele wie möglich von ihnen einzeln zu erwischen. Beobachtet sie also und trennt sich einer von der Gruppe, dann nutzt die Chance. Stehen zu viele zusammen, dann schaut mal in euer Inventar: Habt ihr Kieselsteine, könnt ihr einzelne Gegner aus Gruppen zu euch locken. Bei Gegnergruppen empfiehlt sich ein weiterer Blick ins Inventar: Eventuell habt ihr schon einen Molotow-Cocktail aufgehoben. Wenn ihr einen auf dicht zusammenstehende Gegner pfeffert, richtet ihr enormen Schaden an. Habt ihr alle Angreifer vernichtet, sucht alles genau ab und vergesst auch die seitlichen Aufgänge nicht.

Ist der gesamte Bereich gesichert, lauft neben dem großen Feuer links die Treppe hoch. Geht rechts durch den Durchgang, wo ihr in den Bereich hinter dem großen Tor gelangt. Ihr entdeckt sofort einen großen Troll, den ihr natürlich erledigen solltet. Achtet auf seine Bewegungen, denn nachdem er zugeschlagen hat, macht er eine Pause. Genau in diesen Momenten könnt ihr ihn erwischen. Ist er besiegt, geht die Treppe auf der linken Seite hoch. Vorsicht, hier lauern noch etliche Gegner! Kämpft euch rechts die Treppe hinauf, woraufhin ihr eine Brücke erreicht. Nun wird es etwas knifflig: Rennt an den beiden großen Bestien vorbei, bis ihr links einen schmalen Treppenabgang entdeckt.

Lauft hinunter und betretet durch die Tür das Gebäude. Erledigt hier zwei Angreifer und widmet euch den zwei Bestien, die nicht durch die Tür passen. Auf diese Weise könnt ihr sie bequem vernichten. Sind sie besiegt, geht zunächst nicht (!) zurück auf die Brücke, sondern im Gebäude die Treppe hinunter. Öffnet unten die Tür auf der linken Seite und geht hinaus. Lauft die Treppe vor euch hinauf und öffnet das Tor. Ihr gelangt direkt zu eurer Laterne, wodurch ihr eine wichtige Abkürzung geöffnet habt. Kehrt nun über den Weg zurück zur Brücke.

Große Brücke

Wenn ihr aus dem Eingang des Gebäudes kommt, geht nach links. Erledigt hier den Troll und die drei Raben. Vor euch am Durchgang befindet sich der wabernde Albtraum-Nebel und ihr werdet gefragt, ob ihr hindurchgehen möchtet. Überprüft also zunächst euer Inventar. Ihr solltet mindestens 15 Blut-Phiolen dabeihaben und euer Protagonist sollte höher als Stufe 15 sein, sonst ist das, was euch auf der anderen Seite erwartet, glatter Selbstmord. Wenn ihr bereit seid, dann geht hindurch.

Bossgegner: Kleriker-Bestie

Der einzige Trick, den es hier gibt, ist auszuweichen. Nutzt die Länge der Brücke und springt zur Seite, sobald die Bestie zuschlägt. Achtet darauf, dass eure Gesundheitsanzeige nicht weniger als die Hälfte hat. Wenn sie ihre Dreier-Schlagkombo ausgeführt hat, ist sie kurzfristig erschöpft und ihr könnt ebenfalls dreimal zuschlagen. Ansonsten könnt ihr sie nur angreifen, bis sie endlich erledigt ist. Ihr erhaltet dafür das Jägerabzeichen "Schwer" und 4.000 Blutechos. Am Ende der Brücke seht ihr die lang ersehnte Laterne, die ihr jetzt aktivieren solltet. Kehrt kurz in den Traum des Jägers zurück.

Traum des Jägers

Kanalisiert eure Blutechos bei der lebendigen Puppe, um aufzusteigen. Geht nun rechts die Treppe hinauf, betretet das Gebäude und sprecht mit dem im Rollstuhl sitzenden Gehrman, dem Freund der Jäger. An dem Tisch auf der rechten Seite könnt ihr eure Waffen verstärken und reparieren. Habt ihr alles erledigt, kehrt auf die Brücke zurück.

Große Brücke

Geht wieder in das Gebäude zurück, lauft die Treppe hinunter und durch die geöffnete Tür. Wendet euch draußen nach rechts, woraufhin ihr eine weitere Treppe entdeckt. Marschiert sie hinunter und besiegt auf dem großen Platz die zwei Trolle. Hinten rechts geht es eine Treppe hoch und die nächste sofort links wieder hinunter. Vernichtet hier alle Bestien und lauft über die kurze Brücke auf den Eingang mit dem orangefarbenen Licht zu. Betretet das Gebäude und lauft die Treppe vor euch hinunter. Erledigt hier den Gegner und lauft über die Holzwege durch den Durchgang am Ende des Raumes. Klettert im folgenden Bereich eine Leiter hinab und ihr steht im Wasser.

Kanalisation

Folgt dem Weg nach rechts, dann immer weiter geradeaus. Ihr werdet einige Gegner besiegen müssen, inklusive eines riesigen Schweins, das ihr optional allerdings an einer späteren Stelle dank eines schmalen Seiteneingangs leichter besiegen könnt. Geht links durch den schmalen Durchgang, klettert die extrem lange Leiter hinauf und ihr befindet euch wieder im Stadtbezirk. Lauft über die Brücke vor euch und betretet rechts das Gebäude, in dem ihr einen Aufzug vorfindet. Betretet ihn und steigt darin auf den Bodenschalter, um nach oben zu fahren. Mit der Aktion habt ihr wieder eine Abkürzung geöffnet. Ihr steht jetzt neben dem großen Platz mit den zwei Trollen. Fahrt wieder nach unten und lauft über die Brücke zurück. Anstatt die Leiter hinunterzuklettern, geht ihr die Treppe gegenüber hoch. Besiegt die zwei Gegner und benutzt links die Treppe, um noch höher zu gelangen. Lauft durch den Durchgang und seht euch die kommende Sequenz an.

Die Umgebung, in der dieser Kampf stattfindet (ein alter Friedhof), mag auf den ersten Blick unpraktisch wirken, aber das ist er ganz und gar nicht. Euer Gegner kann die Grabsteine – zumindest in seiner ersten Phase – genauso wenig zerschlagen wie ihr und sie bieten euch Deckung. Es gibt jedoch noch einen Vorteil: Nutzt ihr die Jägeraxt in der langen Form und ladet den Angriff auf, macht ihr einen extrem wirkungsvollen Rundumschlag, der auch über die Grabsteine hinweg trifft. Habt ihr ihm über die Hälfte seiner Energie abgezogen, verwandelt sich der Gegner in ein wolfähnliches Wesen, dann hilft nur ausweichen und zuschlagen.

Falls ihr auf eurem Weg zu Pater Gascoigne unterwegs an einem Fenster mit einem kleinen Mädchen gesprochen habt, solltet ihr im Besitz einer Spieluhr sein. Diese Spieluhr kann euch den Bosskampf etwas erleichtern: In der ersten Phase könnt ihr Gascoigne damit maximal dreimal verwirren und nach seiner Verwandlung maximal ein weiteres Mal. Ist er dann besiegt, erhaltet ihr den Oedon-Grabschlüssel.

Zwischen den Grabsteinen erscheint nun eine Laterne, die ihr nutzen solltet. Kehrt dann hierher zurück.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel