Komplettlösung - Bloodborne : Überlebens-Guide für Yharnam

  • PS4
Von Kommentieren

Boss-Gegner: Vikarin Amelia

Ihr solltet euch beim Bad-Boten unbedingt Feuerpapier sowie Molotow-Cocktails kaufen. Amelia reagiert nämlich extrem allergisch auf Feuer, das solltet ihr ausnutzen. Passt besonders auf, wenn sie ihre Hände zusammenfaltet. Dies ist ihr schwerster Angriff und die so erzeugte Druckwelle reicht sehr weit. Versucht möglichst oft hinter sie zu gelangen und sie mit Feuer anzugreifen. Mit einer ordentlichen Kombo bekommt ihr ihre Energieleiste schnell runter. Sie versucht schließlich, sich zu heilen. Werft dann eine Phiole "Betäubender Nebel" auf sie, denn das verhindert, dass sie sich aufladen kann. Wenn ihr noch einige Molotow-Cocktails auf sie abfeuert und sie weiter angreift, ist sie recht schnell besiegt.

Nach dem Kampf erhaltet ihr einen Goldanhänger und könnt im hinteren Teil der Kirche eine Laterne anzünden. Geht zum Altar und berührt den glühenden Schädel, um eine Sequenz zu sehen. Kehrt danach einmal in den Traum des Jägers zurück. Habt ihr hier alles erledigt, wählt die Laterne zur großen Kathedrale, dorthin, wo ihr Amelia besiegt habt.

Große Kathedrale

Verlasst die Kirche und biegt nach der ersten Treppe rechts ab. Folgt dem Weg bis zum Ende. Ihr gelangt in ein begrüntes Gebiet. Lauft den Pfad entlang, bis ihr eine Höhle betreten müsst. Nach einigen Schritten kommt ihr zu einem Friedhof, auf dem ihr etliche Gegner erledigen könnt. Der weiterführende Weg befindet sich etwas schräg links von euch. Öffnet am Ende des Weges das Tor.

Hemwick-Knochenstraße

Zuerst findet ihr eine Laterne, die ihr aktivieren könnt, denn solltet ihr in den Traum des Jägers zurückkehren, werdet ihr einen dritten Grabstein entdecken. Um zurück zu dem vorherigen Standort zu gelangen, müsst ihr den neuen Grabstein "Grabstein der Grenze" verwenden. Folgt auf der Knochenstraße dem Weg nach links. Ihr gelangt zu einem Platz, auf dem einige Hexen ein Ritual durchführen. Bekämpft sie und lauft links die Treppe hoch. Im nächsten Bereich folgt ihr wieder der linken Treppe, bis ihr einen gewundenen Pfad erreicht. Das Tor hier ist noch verschlossen, geht also weiter den Weg entlang zu einer schmalen Treppe zwischen den Grabsteinen. Lauft hinunter und ihr erreicht ein Felsplateau.

Nachdem ihr ordentlich unter den Gegnern aufgeräumt habt, benutzt ihr rechts den Aufzug, indem ihr euch auf den Bodenschalter stellt. Hierdurch gelangt ihr schneller zu eurer Laterne zurück und umgekehrt. Von dem Plateau aus müsst ihr auf jeden Fall nach hinten links über die nicht sehr zuverlässig aussehende Holzbrücke bis zu einem in den Felsen gebautes Haus laufen. Klettert drinnen die Leiter hoch und geht rechts durch den Durchgang. Dahinter steht ihr auf einem Vorsprung. Geht dicht an der Kante entlang nach links weiter. Seid ihr bei den Grabsteinen angekommen, geht es weiter zu einer Hütte. Seid vorsichtig, denn überall sind die Damen des Dorfes unterwegs.

In der Hütte müsst ihr durch den Durchgang und dahinter die Holzstufen nach unten steigen. Lauft wieder durch einen Durchgang nach draußen, wo euch schon zwei große Gegner erwarten. Geht links den Weg hinauf, besiegt auch hier alle Angreifer und betretet das Gebäude. Wenn ihr euch umseht, wird euch auffallen, dass es wie ein Siechenhaus aussieht. Geht die Treppe hinunter und ihr findet den nächsten Bossgegner.

Bossgegner: Die Hexe von Hemwick

Zunächst ist die Hexe gar nicht sichtbar. Es tauchen erst einmal einige von diesen langen, dünnen Gegnern auf, denen ihr draußen schon mehrfach begegnet seid. Achtet darauf, wenn sich eine Lichtkugel im Raum bildet, da steckt die Hexe. Wenn ihr sehr schnell zu ihr lauft und auf sie einschlagt, kommt sie nicht dazu, Verstärkung zu holen. Ist sie besiegt, taucht jedoch eine zweite Hexe auf und belebt die erste mit etwas Energie wieder. Erledigt jetzt alle beide auf die gleiche Weise und ihr bekommt eine Menge Blutechos.

Achtung: Erledigt ihr in dieser Phase eine von beiden und braucht danach zu lange, um die zweite zu besiegen, wird die andere immer wieder von Neuem belebt. Zum Glück aber nicht mit voller Energie, sodass ihr mit etwas Hartnäckigkeit kein größeres Problem damit haben solltet, auch diesen Bossgegner in die Knie zu zwingen. Aktiviert dann die erschienene Laterne und lauft daran vorbei in den Gang. Öffnet die Tür und geht im folgenden Raum zu der Leiche auf dem Stuhl. Hier erhaltet ihr das "Runen-Werkstatt-Werkzeug". Kehrt nun in den Traum des Jägers zurück.

Der Traum des Jägers

Begebt euch in die Werkstatt und verwendet das Runen-Werkzeug am Tisch bei den Bücherregalen geradeaus. Hier könnt ihr ab jetzt Runen verwenden. Solltet ihr das "Jägeranführer-Medaillon" noch nicht gekauft haben, so erwerbt es jetzt beim Bad-Boten für zehntausend Blutechos. Dann geht es zur großen Kathedrale zurück.

Große Kathedrale

Lauft hinaus und die Treppen bis ganz nach unten. Dass ihr auf dem Weg die Angreifer aus den Weg räumen solltet, ist ja klar. Folgt dem Weg durch mehrere Tore. Einige müssen durch Hebel geöffnet werden und führen zu einem großen runden Platz mit einer Statue in der Mitte. Lauft hier rechts durch den kurzen, tunnelähnlichen Gang. Betretet danach links das Gebäude mit den Särgen. Geht durch den Ausgang gegenüber, woraufhin ihr auf einen Hof mit Statuen gelangt. Dort trefft ihr wieder auf den anderen Jäger, der euch schon einmal begegnet ist. Befragt ihn zu allen Themen und lauft dann rechts die Treppe nach unten.

Nun geht es noch weiter hinunter, bis ihr ein Holzportal erreicht. Hier werdet ihr nach einem Passwort gefragt. Das habt ihr in der Sequenz nach dem Kampf gegen Vikarin Amelia erhalten, es lautet: "Achtung vor dem alten Blut". Das Portal öffnet sich und ihr könnt durchlaufen. Steigt die lange Wendeltreppe hinunter und geht unten durch den Durchgang.

Verbotener Wald

Lauft die Steinstufen hinab und folgt dem Weg nach links. Lauft über den Pfad ganz nach unten, wo ihr bei einer Hütte eine Laterne findet, die ihr anzünden solltet. Überquert dann die Brücke vor euch und ihr kommt in einen Bereich mit vielen Feuern. Besiegt wieder alle Gegner und folgt dem Weg zu einem Holzsteg, der unter euch zusammenbricht. Wenn ihr den nun vor euch liegenden Weg entlanglauft, stürzt ihr durch die Bretter auf dem Boden in eine Fallgrube. Mit der Leiter könnt ihr wieder hinausklettern und die nächsten Gegner erledigen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel