Test - Bundesliga Manager X : Bundesliga Manager X

  • PC
Von Kommentieren
Bundesliga Manager X
Laufendes Spiel mit Passpfeil in Orange

Jederzeit habt ihr Einblick in die sehr ausführlichen Statistiken, die keine Wünsche offen lassen und könnt so eine Mannschaft bestens auf den bevorstehenden Gegner vorbereiten. Die Taktik lässt sich während des gesamten Spieles problemlos ändern, genauso wie sich die Aufstellung der eigenen Mannschaft auf verschiedenste Weise variieren lässt. Nach jeder Spielrunde erhaltet ihr auf Wunsch eine ausführliche Auswertung und bekommt Informationen über den Zustand der Spieler. Diese Informationen ermöglichen eine noch bessere Koordination der Mannschaft und können die Entscheidenden Hilfen zu einem Sieg werden. Sollte der angehende Manager irgendwann überfordert von der Optionsvielfalt in den durchweg logisch und sinnvoll aufgebauten Menüstrukturen sein und anfangen, den Überblick zu verlieren, hat er jederzeit die Möglichkeit bestimmte Aktionen seinem virtuellen Helfer, dem Computer, zu übertragen. In allen Optionspunkten kann man diese Hilfestellung annehmen, was gerade für Anfänger sehr hilfreich ist. Praktisch alles kann automatisiert werden, wovon ich persönlich, zumindest nach einigen Spielstunden, abrate, da sonst eine Menge Spielspass verloren geht.

Das Training spielt auch eine elementare Rolle und bietet über 40 verschiedene mehr oder weniger sinnvolle Übungseinheiten, die entweder der gesamten Mannschaft aufgehalst werden können oder auch nur einigen einzelnen Spielern, um deren Fähigkeiten stärker auszubauen. Mit einigem Beobachtungsgeschick könnt ihr sogar die Erfolge im anschließendem Spiel beobachten.

Bundesliga Manager X
Komplettes Stadion von aussen

Wo wir gerade bei den Spielern und den Mannschaften sind. Leider hat Software 2000 für sein jüngstes Produkt keine Original-Lizenzen erworben, wodurch alle Mannschaften und deren Spielernamen verfälscht wurden. Das gleiche gilt auch für die Spielerporträts und Mannschaftslogos. Sehr schade, hier hätte Software 2000 nicht sparen sollen. Wenigstens wurde dem Spiel ein komfortabler Editor mit auf die CD gepackt und eifrige Fans haben bereits "Patches" hergestellt, um diesen Fauxpas zu entfernen. Mit dem Editor lässt sich so ziemlich alles editieren, so dass der Bundesliga Manager bei einiger Pflege noch über Jahre hinaus aktuell bleiben kann und ihr euch im Grunde genommen nicht jedes Jahr eine neue Version zulegen müsst. Ich möchte aber darauf wetten, dass Software 2000 für zukünftige Versionen ein erneuter Kaufanreiz einfällt.

Bundesliga Manager X
Komplettes Spielfeld

Die sehr schöne 3D-Darstellung lässt sich auch optional ausschalten oder durch eine weniger schöne, aber funktionelle, 2D-Ansicht ersetzen. Ideal für schwächere Rechner oder Systeme deren Grafikkarte Schwierigkeiten mit der 3D-Darstellung hat. Auf meinen Testsystemen habe ich jedoch schon ganz ordentliche Ergebnisse mit einem stinknormalen ATI Chipsatz erzielt und 16 MB an Speicher. Natürlich legte die Darstellung auf einer Geforce 2 noch einmal, wenn auch nicht heftig, zu und Clippingfehler wurden deutlich reduziert. Übrigens hat die 3D-Darstellung meinem Empfinden nach einen kleinen Schönheitsfehler. Die Spieler im Ballbesitz werden durch einen mitwandernden orange-roten Pfeil gekennzeichnet. Eigentlich zur besseren Übersicht gedacht, verwirrt und stört dieser Pfeil. Leider habe ich auch keine Option zum Abschalten des eigentlich nützlichen Features gefunden. Vielleicht bin ich in dieser Hinsicht aber auch zu pingelig. Toll sind auf jeden Fall die 10 unterschiedlichen Kameraeinstellungen so das der Überblick wirklich nie verloren gehen sollte und das wirklich alles, alles was man an Taktikoptionen und Training geändert hat eine unmittelbare Auswirkung auf die Darstellung hat.

 

Fazit

Gameswelt Redaktion - Portraitvon Gameswelt Redaktion
Der ‚Bundesliga Manager X' bietet dem Spieler atemberaubende 3D- Grafik und garantiert langzeitigen Spielspass. Software 2000 hat es wieder geschafft sich mit ihrem neuem Titel von der Konkurrenz abzusetzen. Dennoch ist eine wahre Manager-Karriere nicht möglich. Ihr könnt das Spiel also nicht verlieren und dadurch gefeuert werden oder im laufendem Spiel die Mannschaft wechseln durch Abwerben etc. .Doch wenn kümmert das schon, bei den gut durchdachten und vielfältigen Optionsmöglichkeiten. Einen dicken Pluspunkt gibt es auch für die einfache Navigation, nie werden mehr als zwei oder drei Mausklicks benötigt, um die Optionen zu wechseln. Man kann durchaus behaupten, dass dieses Spiel dem Spieler eine neue Welt des Managements öffnet. Vor allem für eingefleischte Fans und Strategen des Kickersportes ist dieses Spiel ein unbedingtes Muss. Zeit sollte man aber mitbringen und viel Geduld, denn es klappt nicht alles gleich im ersten Anlauf. Als direkten Kontrahenten sehe ich ‚Anstoss 3', doch welcher der beiden Spieletitel nun der bessere ist, lässt sich nicht leicht beantworten. Treue ‚Anstoss' Fans sollten vielleicht mal einen Blick auf den neuen Manager werfen, schaden kann es garantiert nicht. Wer sich von der Grafik einen Live-Eindruck machen möchte, kann von der offiziellen ‚Bundesliga Manager X' Homepage ein kleines Elf-Meter-Schießspiel kostenlos herunterladen. Dieses Spiel gehört auf jeden Fall zu den Highlights seines Genres, getreu nach dem Motto: "Andere spielen nur Fußball. Du spielst Schicksal."  

Wertung

  • PC
    85
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel