News - Dauntless : Ex-BioWare-Macher verschieben Beta zum RPG

  • PC
Von Kommentieren

Ehemaliger BioWare-Entwickler haben bekanntermaßen das Entwicklerstudio Phoenix Labs gegründet und sich seither der Entwicklung des Action-RPGs Dauntless gewidmet. Dieses sollte in die offene Beta-Testphase übergehen, doch daraus wird nun zunächst leider nichts.

Wie Entwickler Phoenix Labs nun bekannt gab, wird die offene Beta des neuen Action-Rollenspiels Dauntless nicht mehr wie geplant in diesem Jahr durchstarten. Stattdessen hat man die Open Beta nun auf den Jahresanfang 2018 verschoben, ohne einen konkreten Termin zu nenntn. Zuvor war am 02. September die geschlossene Beta-Testphase gestartet, nachdem es auch bereits eine Founder's Alpha im August gab.

Durch die Verschiebung der offenen Beta-Testphase sollen die neuen Spieler, die dann hinzukommen, eine deutlich reibungslosere Spielerfahrung sowie auch neue Inhalte geboten bekommen, wenn die Beta nun startet. Diese Inhalte seien dann auch noch in keiner Beta zuvor enthalten gewesen.

Ein Grund für die Verschiebung sei, dass man herausregendes Feedback nicht nur mengenmäßig, sondern auch qualitativ, zu den bisherigen Testphasen erhalten habe. Dieses wolle man nun auswerten und in die offene Beta-Version einfließen lassen. Dazu sei aber eben mehr Zeit nötig.

Dauntless wird ein Free-to-Play-Action-RPG in einer Welt, die sehr von der Monster-Hunter-Serie aus dem Hause Capcom inspiriert ist. Dabei trefft ihr auf Dinosaurier-artige Kreaturen und müsst ums Überleben kämpfen. Die spätere Vollversion wird über Mikrotransaktionen verfügen, laut den Machern sollen die per Echtgeld erwerbbaren Gegenstände aber nur kosmetischer oder temporär hilfreicher Natur sein.

Dauntless - Closed Beta Trailer
Zum Start in die geschlossene Beta-Testphase gibt es hier den passenden neuen Trailer zu Dauntless für euch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel