Special - Siedler 6 - Held Nr. 2: Elias vorgestellt : Siedler 6 - Held Nr. 2: Elias vorgestellt

  • PC
Von Kommentieren

Exklusiv auf gameswelt.de findet ihr ab sofort die Vorstellung der Helden in Blue Bytes neuestem Streich der 'Siedler'-Familie 'Siedler 6: Aufstieg eines Königreiches'. Alle zwei Wochen werdet ihr nur hier und nur bei uns jeweils einen neuen Helden vorgestellt bekommen. Dazu gibt es schicke Artworks und Screenshots.

ELIAS
Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs Elias hält sich für einen Weltbürger, der alle Enden der Welt von Vestholm im Westen bis hin zu den roten Türmen von Rossotores im Osten gesehen hat. Auf seinen weiten Reisen hat er sieben Mal ein Vermögen gemacht und es wieder verloren (es könnte auch öfter gewesen sein, aber darüber schweigt er sich lieber aus).

Er ist ein gerissener Stratege, der eine Vorliebe für waghalsige Geschäfte besitzt, und er hat alles, was er besitzt, auf eine bestimmte Sache gesetzt. Meistens führt sein Geschäftsgebaren zum Erfolg, und wenn er doch einmal Schiffbruch erleidet, zuckt er gleichgültig seine breiten Schultern und beginnt erneut, ein Vermögen zu machen. Elias brüstet sich mit seiner Ehrlichkeit und damit ein harter Geschäftspartner zu sein. Vordergründig scheint er sich nur um seine Einnahmen zu kümmern, aber er ist sich bewusst, dass es im Leben auch Lohn gibt, der sich nicht mit Gold aufwiegen lässt. Verkauft er einem Dorf etwas Brot zum Selbstkostenpreis, ist auch die Dankbarkeit der Bewohner eine willkommene Einnahme. Offiziell wird er darauf beharren, dass seine Gründe für ein solches Verhalten rein praktischer Natur sind, denn wenn die Siedler verhungerten, könnte er ihnen nichts mehr verkaufen.

Doch durch solche Taten zeigt sich, dass er einen weichen Kern besitzt und Menschen hilft, die in Nöten sind. Zwar würde er das niemals zugeben, doch diejenigen, denen er geholfen hat, wissen es besser.

Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs

Elias Gutherzigkeit trübt jedoch nie seinen Blick fürs Wesentliche. Er ist zwar stolz auf seine Aufrichtigkeit, doch er verspürt keinerlei Gewissensbisse, diejenigen übers Ohr zu hauen, die er als unehrlich einschätzt – Betrüger, Hochstapler, Hehler und Profitgeier.

Wenn er die Gelegenheit hat, einen von ihnen mit heruntergelassenen Hosen dastehen zu lassen, nimmt er dafür sogar einen Verlust in Kauf. Und um solche Leute bloßzustellen, beschreitet er nötigenfalls auch ungesetzliche Wege. Seine flexiblen Moralvorstellungen rechtfertigt er damit, sich “nur den Marktgegebenheiten anzupassen”.

Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs

Doch er ist sich bewusst, dass seine kreative Verteilung von Finanzmitteln beispielsweise in den kritischen Augen von Lady Alandra nicht auf Zustimmung stoßen würde.

Damit beenden wir den zweiten Teil unseres sechsteiligen Specials. In zwei Wochen erfahrt ihr alles über Markus, einen weiteren Helden aus Blue Bytes neuestem Aufbaukrachers 'Siedler 6: Aufstieg eines Königreiches'. Wie immer exklusiv nur auf gameswelt.de!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel