Preview - ESPN NBA Basketball 2K4 : ESPN NBA Basketball 2K4

  • PS2
  • Xbox
Von Kommentieren

Der Kampf zwischen Sega und EA Sports im Sport-Genre tobt auf allen Fronten, so natürlich auch beim Basketball. Für 'ESPN NBA Basketball' haben sich die Entwickler einen ganzen Stapel Neuerungen einfallen lassen, das komplette Spiel mehr oder minder generalüberholt, mit zahlreichen neuen Features bestückt und machen mit dem neuen '24/7'-Modus sogar noch 'NBA Street' Konkurrenz. Das Anspielen im Hause Atari hinterließ bei uns einen mehr als zufrieden stellenden Eindruck.
 

'ESPN NBA Basketball' bietet spielerisch als Basis schon mal das, was uns auch die Vorgänger geboten haben. Vom 'Quick Game' und 'Practise'-Modus über 'Playoffs', 'Tournament', 'Season' bis hin zum 'Franchise'-Modus ist wieder einmal alles vertreten, mit Original-Teams und -Spielern und mit einer komplett überarbeiteten ESPN-Präsentation, die dem Stil des bekannten US-Sportsenders sehr gerecht wird. Auch ein 'Street'-Modus ist vertreten, in dem ihr euch dem straßentauglichen Basketball widmen könnt. Sowohl für die KI als auch Regeln und Spiel-Optionen gibt es natürlich auch wieder zentnerweise Einstellungsoptionen, so dass ihr quasi das komplette Spiel euren Vorlieben anpassen könnt. Lediglich auf einen Manager-Part im 'Franchise'-Modus wurde erneut verzichtet, auch wenn ihr derweil Trainer und Coaches einstellen und feuern könnt. Dafür bietet die Xbox-Version aber Online-Unterstützung via Xbox Live.

Eine große Neuerung stellt der '24/7'-Modus dar, eine Art Story-Modus, der prinzipiell EAs 'NBA Street' nicht ganz unähnlich ist. Ihr erstellt einen Spieler, den ihr durch eine Karriere steuert, welche euch zu verschiedenen Locations in ganz Amerika führt. Dort warten zahlreiche Aufgaben auf euch, wobei es oftmals darum geht, im 1on1 gegen einen NBA-Spieler bestimmte Moves durchzuführen, also beispielsweise so und so viel Körbe per Dunk zu erzielen. Bewältigte Aufgaben sorgen dafür, dass ihr euren Spieler nach und nach aufwerten und dessen Fähigkeiten verbessern könnt. Weitere Features des Modus' sind, dass die Events abhängig von der Systemuhr der Xbox stattfinden, des Weiteren erhaltet ihr oftmals virtuelle Handy-Nummern von NBA-Spielern, mit denen ihr auch Team-Challenges im '24/7'-Modus bestreiten könnt. Der 'Spiel'-Modus bietet zudem eine perfekte Möglichkeit, das neue Steuerungssystem in Fleisch und Blut übergehen zu lassen.

Die neue IsoMotion-Steuerung soll euch vor allem eins bieten: deutlich mehr Freiheiten beim Spiel, um Gegner austricksen und ausdribbeln zu können, ähnlich der Freestyle-Steuerung von 'NBA Live 2003'. Auch das Pass-System wurde kräftig überarbeitet und bietet nun auch die Möglichkeit, Pässe in den Lauf eines Spielers zu schicken oder Alley-Oops am Korb durchzuführen. Auch bei der Grafik hat sich einiges getan, die Spieler wirken deutlich detaillierter und entsprechen mehr ihren realen Vorbildern, die Animationen sind vielfältiger und flüssiger. Auch die akustische Seite kann voll überzeugen, von den professionellen Kommentatoren bis hin zu den Geräuschen im Court, seien es abprallende Bälle oder das Quietschen der Sohlen.

Fazit

Andreas Philipp - Portraitvon Andreas Philipp
Eins wird immer mehr klar: die Luft im Sport-Olymp wird d&uouml;nner. Die vielen &uouml;berarbeitungen gegen&uouml;ber dem Vorg&aouml;nger hinterlaßen einen sehr guten Eindruck und dank des neuen "24/7"-Modus werden euch prinzipiell gleich zwei Spiele in einem geboten. Sollten sich Fans von Dunks und Alley-Oops dringend vormerken!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel