gameswelt.tv

Far Cry 2 - Review

Manchmal läuft es einfach scheiße. Da flattert man extra nach Afrika, um ordentlich Schotter abzugreifen, wenn man so einen miesen Waffenhändler umlegt. Und was ist? Malaria. Kaum im Hotel, haut es einen um. Super. Und es kommt noch besser. Während wir im Fieber liegen, stapft ausgerechnet unser potentielles Opfer ins Zimmer, lacht sich eins und macht sich wieder vom Acker. So ein Arsch. Wenn der denkt, wir sind jetzt arbeitslos, hat er sich geschnitten. Ab jetzt ist die Sache persönlich. Der alte Kriegstreiber wird notfalls gratis umgelegt. Falls wir lange genug überleben.

Und das ist gar nicht so einfach in einer Region, wo sich zwei Kriegsherren nebst ihrem militanten Anhang gegenseitig die Kugeln in den Hintern jagen. UFLL, APR, egal wie sie heißen. Dazu noch der Untergrund und die ausländischen Söldner. Warum sie Krieg führen, weiß ohnehin niemand mehr. Nur, dass der Schakal, besagter Waffenhändler, fleißig dafür sorgt, dass sie nicht aufhören und er seine Waffen für viel Geld an den Mann bringen kann. Geld brauchen wir auch, oder besser Diamanten, denn Scheine sind hier nicht mehr als Klopapier. Und Waffen. Und Freunde. Und ein bisschen Glück. Ach ja, und die verdammten Malariapillen.

Söldnerstress in Afrika

Nach Auswahl eines Charakters eurer Wahl geht es direkt ans Eingemachte. Eine lange Fahrsequenz erzählt euch als Intro, was im Lande eigentlich abgeht. Die nicht gewählten Charaktere lernt ihr trotzdem kennen, sie tauchen früher oder später als potentielle Freunde auf. So ein Kumpel ist übrigens was Feines, denn zum einen holen sie einen aus der Misere, wenn ihr mal tödlich getroffen werdet. Zudem versorgen sie euch mit die Story-Aufträge erleichternden Zwischenmissionen, welche euch das Leben durchaus einfacher machen. Ein bisschen aufpassen müsst ihr jedoch auf die Jungs - wer einmal getötet ist, bleibt auch tot.

Far Cry 2 bietet euch gut 30 Story-Missionen, welche ihr für ARP und UFLL absolvieren könnt, wobei ihr durchaus für beide Seiten arbeiten dürft. Für wen, ist im Grunde egal, denn unterm Strich ballert sowieso alles auf euch, was eine Wumme tragen kann. Eine echte Auswirkung des Rufs, den ihr nach und nach erlangt, ist nicht erkennbar. Zumeist handelt es sich um typische Söldnermissionen. Im Grunde geht es meist darum, ein Gegnercamp auszuräuchern und dort irgendetwas zu besorgen, zu zerstören oder jemandem das Lebenslicht auszupusten. Die unterstützenden Freundesmissionen solltet ihr durchaus beherzigen, denn sie geben der Angelegenheit etwas mehr Würze. Missionsziele werden auf der Karte markiert, die per Tastendruck aufgeklappt wird.

Erzählerische Nullnummer

Im Hinblick auf die Erzählstruktur muss man sagen, dass Far Cry 2 fast auf der ganzen Linie versagt. Ein GTA 4 beispielsweise schaffte es, durch farbige Charaktere und einen zumindest logischen Ablauf der Ereignisse bei der Stange zu halten. Far Cry 2 scheitert schon im Ansatz. Die Jagd nach dem Schakal als Hauptaspekt der Handlung kommt über weite Strecken überhaupt nicht zur Geltung. Ebenso sieht es mit dem Konflikt zwischen APR, UFLL und dem Untergrund aus. Was hätte man daraus machen können. Die beiden Seiten gegeneinander ausspielen, wirkliche Fraktionserfolge feiern, beispielsweise die Wachtposten an den Straßen für eine Seite zu erobern - einfach echten Einfluss auf den Verlauf der Dinge nehmen.

Stattdessen arbeitet ihr Aufträge von beiden Seiten ab, egal in welcher Reihenfolge, es interessiert ohnedies keinen. Beide Seiten wollen euch ans Leder und ihr habt keine Möglichkeit, das zu ändern. Was macht ihr? Ihr fahrt zur Stadt, holt euch bei einer beliebigen Seite einen Auftrag ab, aus keiner irgendwie gearteten Motivation. Am ehesten ergeben noch die winzigen Untergrundmissionen Sinn. Darin geht es wenigstens darum, Medikamente gegen die Malaria zu ergattern. Erzählfluss und Logik sind Mangelware, leider. Ebenso schade ist es, dass die Charaktere absolut farblos und austauschbar bleiben.

Missionen aus dem Baukasten

Ihr fahrt von A nach B, optional über C, wenn euer Buddy eine vorbereitende Mission anbietet. Räuchert ein Gegnercamp aus, um a) etwas zu entwenden, b) etwas zu zerstören oder c) jemanden zu töten. Ihr fahrt zurück und das Spielchen beginnt von vorn. Neue Mission, gleicher Ablauf. Nur selten gibt es ein paar kleine Lichtblicke. Echte erzählerische Momente kommen im Spiel viel zu kurz. Über 40% des Spiels müssen erst mit Missionsfließbandarbeit vergehen, ehe wieder mal ein bisschen was von der eigentlichen Geschichte zum Vorschein kommt.

Und was kommt dann? Im Grunde dasselbe von vorn, nur in einer anderen Hälfte der Karte, die bisher nicht begehbar war. Aus Story-Sicht ist das einfach zu wenig, im Grunde erhält der Spieler zu keiner Zeit eine echte Motivation. Ubisoft verschenkt Unmengen von Potential. Bei der Story, bei dem Konflikt der Fraktionen, bei den Missionen, bei den Charakteren. Seelenloses Popcorn-Action-Kino, ausgelegt auf die definitiv vorhandenen visuellen Reize. Die Entwickler stolpern über die eine große Schwierigkeit, die Open-World-Spiele immer wieder haben: dem Spieler eine interessante Story zu bieten. Man muss ohne Neid zugeben, dass S.T.A.L.K.E.R. nebst Clear Sky das wesentlich besser im Griff hat. weiter...

Einloggen

Kommentare zu Far Cry 2

  • Far Cry 2

    Was sagst du dass man Far Cry 1 auf ganz leicht durchspielen kann. Bist du völlig verblödet. Vielleicht hastt du es mit Cheats gemacht aber so alleine nicht. Und sag geffälligst nicht dass ich hier MECKERE. Ich mekere nicht sondern du. Wie ich erkenne kennst du nicht mal Far Cry 2. Spiel es mal ganz duch junger mann.

  • Ohh mann... Was erwartet ihr denn wirklich von Far Cry 2. Das Spiel ist gut. Und wart ihr schon einmal in Afrika??? Habt ihr irgendwelche Tierherden denn gesehen,he?? Wisst ihr denn was Afrika Bedeudet. Es ist ein Kontinent. Mit sehr vielen Ländern. Und nicht in jedem diesen Ländern gibt es Elefanten oder Dschungeln. Gnus ja auch nicht. Das Game wird nur in einem Land gezeigt. Ich las irgendwo dass es in Liberien war. Sollte das Land denn all die Eigenschaften eines ganzes Kontinents denn haben. SO ein Schwachsinn von euch erzählt. Erinnert ihr euch an Far Cry 1?? Wo es unspielbar war wegen den MUTANTEN. Dar war nix mehr zu machen. DIe Killen dich nach jeder Berührung. So ein SCheiss. Aber wenigstens gibts in Far Cry 2 keine Fantasie Gestalten sondern ist pure Realität.
    Entschuldigung für das Zitat was ich sagen wollte war das ist ein Spiel und in einem spiel will man doch das Schönste was die Realität zu bieten hat und nicht das Langweiligste und was meckerst du über die Mutanten aus Far Cry wenn man nicht auf richtig schwer gespielt hat gingen die doch also meckere nicht über das gemecker der anderen das Spiel ist Müll und verschenktes
    Potenzial

  • Far Cry 2

    Ohh mann... Was erwartet ihr denn wirklich von Far Cry 2. Das Spiel ist gut. Und wart ihr schon einmal in Afrika??? Habt ihr irgendwelche Tierherden denn gesehen,he?? Wisst ihr denn was Afrika Bedeudet. Es ist ein Kontinent. Mit sehr vielen Ländern. Und nicht in jedem diesen Ländern gibt es Elefanten oder Dschungeln. Gnus ja auch nicht. Das Game wird nur in einem Land gezeigt. Ich las irgendwo dass es in Liberien war. Sollte das Land denn all die Eigenschaften eines ganzes Kontinents denn haben. SO ein Schwachsinn von euch erzählt. Erinnert ihr euch an Far Cry 1?? Wo es unspielbar war wegen den MUTANTEN. Dar war nix mehr zu machen. DIe Killen dich nach jeder Berührung. So ein SCheiss. Aber wenigstens gibts in Far Cry 2 keine Fantasie Gestalten sondern ist pure Realität.

  • Far Cry 2

    Ohh mann... Was erwartet ihr denn wirklich von Far Cry 2. Das Spiel ist gut. Und wart ihr schon einmal in Afrika??? Habt ihr irgendwelche Tierherden denn gesehen,he?? Wisst ihr denn was Afrika Bedeudet. Es ist ein Kontinent. Mit sehr vielen Ländern. Und nicht in jedem diesen Ländern gibt es Elefanten oder Dschungeln. Gnus ja auch nicht. Das Game wird nur in einem Land gezeigt. Ich las irgendwo dass es in Liberien war. Sollte das Land denn all die Eigenschaften eines ganzes Kontinents denn haben. SO ein Schwachsinn von euch erzählt. Erinnert ihr euch an Far Cry 1?? Wo es unspielbar war wegen den MUTANTEN. Dar war nix mehr zu machen. DIe Killen dich nach jeder Berührung. So ein SCheiss. Aber wenigstens gibts in Far Cry 2 keine Fantasie Gestalten sondern ist pure Realität.

  • ach kake jetz hab ich den doppelt XD

    wollte nur ein Paar Rechschreibfehler korrogieren sry für spam.. und denkt euch die Wörter richtig^^

  • Hammergeil doch enttäuchend.

    Als ich das spiel zum ersten mal gespielt habe fanf ichs nur geil als ich bei dem schwarzen auf dem rücksitz saß und die geile(!!!) Grafik gesehn habe... auch in der ersten mission wahr alles ganz geil vor allem müsst ihr mal auf die kleinigkeiten achten was der char. so alles macht (kritische wunden heilen, rutschen, alg. bewegungen), auch das tutorial war nicht schlecht... als ich dan den ersten haupt quest fertig hatte musst ich auch schon nich mehr wo hin jetz. Bis ich i-wen i-wo getroffen habe der nen quest für mich hatte. Schon musste ich durch die halbe karte reisen ich dachte cool mit dem jeep wahr das ganz geil doch dan haben mich i-welche einfach beballer ich dachte was wolln die... hab die halt abgeknallt ... dan wida zur stadt und aufeinmal beballern mich die stadts bürger... und tod wahr ich.. wida 30min zurück wegen dem s... saven und alles nochmal neu... zisch kollonien von diesen rebellen die immer!!! wieder kommen egal ob man den posten säubert oder nicht... bei der 4ten mission hatte ich schon kein bock mehr...

    Sorry UBI aber leider ein super game für die mülltonne programmiert... das game is echt nur für wildgewordene baller freaks die immer den selben töten wolln oder für welche die sich nicht von der stelle bewegen und sich die wunderschöne (aber auch leider fast leblose) umgebung bewunder, auf der Hoffnung das kein feindlicher jeep vorbei rauscht...

  • Hammergeil doch enttäuchend.

    Als ich das spiel zum ersten mal gespielt habe fanf ichs nur geil als ich bei dem schwarzen auf dem rücksitz saß und die geile(!!!) Grafik gesehn habe... auch in der ersten mission wahr alles ganz geil vor allem müst ihr mal auf die kleinigkeiten achten was der char. so alles macht (kritische wunden heilen, rutschen, alg. bewegungen), auch das tutorial war nicht schlecht... als ich dan den ersten haupt quest fertig hatte wusst ich auch schon nich mehr wo hin jetz. Bis ich i-wen i-wo getroffen habe der nen quest für mich hatte. Schon musste ich durch die halbe karte reisen ich dachte cool mit dem jeep wahr das ganz geil doch dan haben mich i-welche einfach beballer ich dachte was wolln die... hab die halt abgeknallt ... dan wida zur stadt und aufeinmal beballern mich die stadts bürger... und tod wahr ich.. wida 30min zurück wegen dem s... saven und alles nochmal neu... zisch kollonien von diesen rebellen die immer!!! wieder kommen egal ob man den posten säubert oder nicht... bei der 4ten mission hatte ich schon kein bock mehr...

    Sorry UBI aber leider ein super game für die mülltonne programmiert... das game is echt nur für wildgewordene baller freaks die immer den selben töten wolln oder für welche die sich nicht von der stelle bewegen und sich die wunderschöne (aber auch leider fast leblose) umgebung bewunder, auf der Hoffnung das kein feindlicher jeep vorbei rauscht...

  • Hammergeil doch enttäuchend.

    Als ich das spiel zum ersten mal gespielt habe fanf ichs nur geil als ich bei dem schwarzen auf dem rücksitz sß und die geile(!!!) Grafik gesehn habe... auch in der ersten mission wahr alles ganz geil vor allem müst ihr mal auf die kleinigkeiten achten was der char. so alles macht (kritische wunden heilen, rutschen, alg. bewegungen?), auch das tutorial war nicht schlecht... als ich dan den ersten haupt quest fertig hatte wusst ich auch schon nich mehr wo hin jetz. Bis ich i-wen i-wo getroffen habe der nen quest für mich hatte. Schon musste ich durch die halbe karte reisen ich dachte cool mit dem jeep wahr das ganz geil doch dan haben mich i-welche einfach beballer ich dachte was wolln die... hab die halt abgeknallt ... dan wida zur stadt und aufeinmal beballern mich die stadts bürger... und tod wahr ich.. wida 30min zurück wegen dem s... saven und alles nochmal neu... zisch kollonien von diesen rebellen die immer!!! wieder kommen egal ob man den posten säubert oder nicht... bei der 4ten mission hatte ich schon kein bock mehr...

    Sorry UBI aber leider ein super game für die mülltonne programmiert... das game is echt nur für wildgewordene baller freaks die immer den selben töten wolln oder für welche die sich nicht von der stelle bewegen und sich die wunderschöne (aber auch leider fast leblose) umgebung bewunder, auf der Hoffnung das kein feindlicher jeep vorbei rauscht...

  • Unspielbar

    Das Spiel ansich ist unspielbar in der ausgelieferten Fassung! Man kann keine 2 Minuten rumfahren ohne von 3-5 Leuten vollgeballert zu werden. Wär das ja noch zu verkraften muss man für fast jede Mission quer über die Karte, d.h. man verbringt STUNDEN damit unwichtige Wachposten zum 100 mal zu säubern, ohne auch nur etwas für die Mission gemacht zu haben! Dass die Gegner mehr Kugeln einstecken als der Terminator und besser teleportieren können als Scotty macht das ganze nicht besser! Den Schlusspunkt macht die bescheuerte Save-Funktion die es einem ermöglicht, dass man öfters den ganzen Weg (inklusive 35 Wachposten) gleich 3 mal machen kann weil man ja den einen Jeep übersehen hat.

    Bis zur ersten Mission entwickelt sich eine starke Atmosphäre, danach kann man das "Spiel" wieder verkaufen: man hat die Grafik gesehen und die "Story" wurde erzählt.

    Eine 50 Euro teure Grafikdemo, danke Ubi!

  • Was die Kritik von Andreas Phillip angeht - voll in Ordnung. Habe den Titel gestern installiert und war weggeballert von der geilen Aufmachung, präsentation, etc. Dann hatte ich den Tutorial Modus durch und meine erste Mission in der freien Welt gespielt.
    hat mich schon mal irritiert, dass alles und jeder auf mich ballert. Das kam so in der Erzählung nicht rüber und in der Mission soll ich doch inkognito gerade sein, dann müsste doch eine Seite nicht auf mich ballern? UFLL, ABC, Alpha und Omega - whatever, alles wird eingebreit. Nun gut, Doom 3 hatte auch nicht wirklich Story und gefiel mir auch. Aber das ist schon Käik, Checkpoints nicht cleanen zu können.
    Naja, so schipperte ich dann mit meinem Mazda durch die Prärie, wurde wild beballert und plötzlich gerammt. Ausgestiegen, die Pumpgen reden lassen - alles clean. Plötzlich kam der Jeep angerauscht - unmotiviert und bat um Hackfleisch. Ja, man, das macht doch keinen Sinn, wenn die da rumheizen und sporadisch einfach auf den Spieler gehen. Selbst Shellshock Nam 67 hat irgendwann aufgehört Gegner zu schicken, wenn ein Event erreicht wurde. Hier bleiben aber die Checkpoinst besetzt. Also warum Muni verballern?
    Von daher, der Titel ist kein "ich-spiel-dich-jetzt-durch-und-wenn-ich-urlaub-nehmen-muss"-Titel. Da würde man nur unnötig sich die Haare ausreissen. Für solche, die Abends mal ne Stunde durch den afrikanischen Busch maschieren wollen, so wie ich, und sich an ner kleinen Schiesserei zwischendurch erfreuen, ist Far Cry 2 aber geschnitten Brot. Alleine den Diamanten-Koffer aus ner roten Zone stehlen und den Kerlen die lange Nasen zeigen, war schon ein spassiger Moment. Ein paar von denen werden schon noch kommen, hehe.

  • Kann "LowMotion" nur zustimmen.
    Die Grafik und das Gameplay lässt das Gamer-Herz beim ersten Start des Speils höher schlagen und setzt die Erwartungen an den folgenden Spielverlauf hoch.
    >>Leider werden genau diese Erwartungen nicht erfüllt.
    Die Grafik bleibt weiterhin schön und sowohl Bugs als auch andere Fehler sind Mangelware, jedoch zeigen sich spielintern nervtötende "Mängel", die im weitern Spielverlauf auch nicht mehr abnehmen.
    Einen Wegposten zu gefühlten 1000mal zu "säubern", nur um in der nächsten Mission das Gleiche wieder zu tun treibt einen schnell zum Wahnsinn und man verliert die Lust am Spiel.
    Zudem lässt die Story teilweise zu wünschen übrig.
    Langweilige Aufträge, künstlich gestreckt wirkende Fahrwege auf denen man 20 Jeeps zerstören, 7 Straßensperren bekämpfen und dazwischen 50 mal austeigen und sein Auto reparieren muss.
    Ist zwar leicht übertrieben, kommt einen aber nach kurzer Zeit so vor.

    >>Lange Worte kurzer Sinn. = Einmal durchspielen ist für Ego-Shooter fans pflicht.
    Für mehr hat es bei mir jedoch nicht gereicht.

    Mfg
    _Pooser_

  • Der Artikel sagt genau das aus, wie es mir im Moment geht. Ich verliere einfach die Lust am game wegen den "nervtötenden respawnenden Wachposten" und den Jeeps, die einen alle 2 Minuten über den Weg fahren... einfach nur nervig nach einer gewissen Zeit.

    Die Grafik ist der Hammer, nur leider reicht das nicht für eine Spitzenwertung ...

    Für mich ein Spiel, dass man zwischendurch spielen kann, allerdings nicht mehrere Std. am Stück, weil die negativen Seiten einfach zu nervig werden nach ner Zeit.

    mfg

  • Wie Heavyflame schon gesagt hat..ELEFANTEN zB. oder sonst was Afrika typisches in der Wildnis wär ja richtig geil gewesen...dann wären die Fahrten zwischen den Aufträgen nicht so langweilig gewesen...ausser man könnte wie in NFS durch Die Pampa düsen und sich mit den Gegnern anstatt heisser Waffen heisse Bolidengefechte liefern...alâ Minigame ;-)

    !Aber man Stelle sich vor...es gäb keine Autos und keine Bushaltestelle!

    Und zu FC1 muss ich sagen....hat mir nicht gefallen.Genau wie Crysis.

    Trotzdem hat FC2 was...ich komm noch drauf.

  • Far Cry 1 mit FC2 Engine

    # ziemlich unbelebte Wildnis
    Soviel wie dort herumgeschossen wird,
    wundert es mich nicht. =)

    # Spielumfang wirkt künstlich
    Stimmt -zum einen dadurch etwas nervtötend...
    Auf der anderen Seite -endlich mal mehr als ein 8-10h
    Shooter.

    Da die Herren mit Far Cry 2 viel verschlimmbessert haben, wünsche ich mir ein Remake von Far Cry 1 mit der neuen Engine! So wie damals bei C&C in SVGA. =)

  • Würden Gliedmaßen sich vom Körper trennen könnte es glatt als S.o.F. 4 durchgehen ;-)

Informationen zu Far Cry 2

Titel:
Far Cry 2
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360
Entwickler:
Ubisoft
Publisher:
Ubisoft
Genre:
First-Person-Shooter
USK/PEGI:
Ab 18 Jahren / 18+
Spieler:
Offline: 1 / Online: 2-16
Release:
23.10.2008
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Test-System:

  • Intel Core 2 Quad 6700 (2.66 GHz)
  • 4 GB RAM
  • GeForce 8800 GTS 512
  • Onboard-Sound
  • Windows Vista (64bit)

Systeminfos:

PC

  • Pentium 4 3,2 GHz, Pentium D 2,66 GHz, Athlon 64 3500+ oder besser
  • 1 GB Windows XP / 2 GB Windows Vista
  • NVidia 6800 oder ATI X1650 oder besser, 256 MB DirectX 10.0–kompatible Grafikkarte oder DirectX 9.0c–kompatible Grafikkarte mit Shader Model 3.0 oder höher
  • DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte
  • Windows XP (mit SP2) oder Vista (mit SP1)
  • Online-Aktivierung erforderlich (Securom)!

Xbox 360

  • 1 Spieler
  • Systemlink 2-16 Spieler
  • Spielstände je 6 MB
  • HDTV 720p/1080i/1080p
  • Online-Multiplayer 2-16 Spieler
  • komplett in deutsch

PlayStation 3

  • 1 Spieler
  • mind. 3,5 GB HDD
  • Sixaxis Bewegungskontrolle
  • DualShock 3 Vibrationsfunktion
  • HD 720p
  • 2-16 Spueker Online

Features:

PC Xbox 360 PlayStation 3

  • 50 km² offene, nahtlose Spielwelt
  • unterschiedliche Langschaftstypen
  • 9 spielbare Charaktere
  • zahlreiche Haupt- und Nebenmissionen
  • zahlreiche Vehikel
  • integrierter Level-Editor

Titel aus der Serie:

Weitere Links:

News zu Far Cry 2

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Far Cry 2

  • Far Cry 2 - Special

    Richtig was los in Sachen 'Far Cry'. Wir konnten 'Far Cry 2' sowohl in Einzel- als auch Mehrspielerform ausgiebig anspielen....

... alle Artikel anzeigen

Downloads zu Far Cry 2

... alle Downloads anzeigen

Bilder zu Far Cry 2

Videos zu Far Cry 2

Tipps zu Far Cry 2

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige