Test - Fast RMX : Wenn F-Zero und WipeOut miteinander Sex hätten

  • NSw
Von Kommentieren
Greift zu, wenn...

... ihr sehnsüchtig auf ein neues F-Zero wartet und ihr schnelle Arcade-Racer liebt.

Spart es euch, wenn...

... ihr elektronischer Musik und hoher Geschwindigkeit nichts abgewinnen könnt.

Fazit

Robin Rottmann - Portraitvon Robin Rottmann
Der heimliche Star des Switch-Launchs

Keiner hatte Fast RMX so richtig als Launch-Titel für die Switch auf der Rechnung. Mein Auf-gut-Glück-Download stellt sich als absolutes Multiplayer-Feuerwerk heraus, das mich bereits mehr als einmal mit drei Freunden vor den Fernseher gefesselt hat. Dazu eignet sich der Singleplayer-Modus ideal für unterwegs. Ein Cup dauert um die zehn Minuten, perfekt für den Weg zur Arbeit in der U-Bahn.

Bis Mario Kart 8 Deluxe erscheint, wird Fast RMX sicherlich der meistgespielte Multiplayer-Titel auf meiner Switch sein. Doch Ende April wird sich der rasende Klempner den Thron wieder zurückholen, da bin ich mir sicher. Bis dahin haben wir jedoch adäquaten Ersatz, der nicht minder Spaß macht und im Kern denselben Nerv trifft.

Das Beste für eure Switch: Auf diese Nintendo Switch Spiele dürft ihr euch freuen!

Überblick

Pro

  • sehr fairer Preis (20 Euro)
  • großer Umfang
  • selbst mit vier Spielern keine technischen Probleme
  • süchtig machend

Contra

  • Zeitfahren wird erst mit Patch nachgeliefert
  • Freundemodus für Online-Matches wird erst mit Patch nachgeliefert
  • sehr starkes Rubberbanding
  • nur ein kleiner Geschwindigkeitsunterschied zwischen den einzelnen Klassen

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel