Komplettlösung - God of War : Komplettlösung: Story, optionale Gebiete, alle Nornentruhen-Rätsel und Nebenmissionen

  • PS4
Von Kommentieren

God of War Komplettlösung: Der Marsch zur Wildland-Grenze

Der Kampf gegen den Fremden hat Kratos nervös gemacht, weshalb er hier und jetzt mit Atreus auf den höchsten Berg steigen und die Asche seiner Frau verstreuen will. Zunächst müsst ihr einem gradlinigen Weg folgen und lernt nebenbei, wie ihr an schmalen Vorsprüngen entlanglauft, schräg über Wände kraxelt und an der Wand hängend über eine Lücke springt. Anschließend erreicht ihr ein Holzkonstrukt, das ihr nicht so ohne weiteres besteigen könnt. Aber zumindest könnt ihr Atreus helfen und ihn nach oben hieven.

Rechts über euch seht ihr einen Eimer in der Luft hängen, den ihr per Axtwurf herunterholt und etwas Hacksilber ergattert. Zu eurer Rechten in Richtung Nordosten steht ein großer, runder Mechanismus mit einer Kette, der sich drehen lässt. Daraufhin senkt sich bei Atreus eine Brücke, über die der Junge sogleich läuft und zu einer Kette gelangt. Per Knopfdruck wirft er sie zu euch nach unten, während ihr unterhalb der Brücke einen Radmechanismus lokalisiert. Wenn ihr ihn mit eurer Axt blockiert, dann könnt ihr die Drehvorrichtung loslassen und die Brücke bleibt weiterhin gesenkt.

Dank der Kette, die Atreus heruntergestoßen hat, könnt ihr zu ihm nach oben klettern und über die nach wie vor gesenkte Brücke marschieren. Ihr solltet allerdings vorher in der entgegengesetzten Richtung über zwei Lücken und zu einer Truhe springen.

Auf der anderen Seite der Brücke gelangt ihr über eine Felswand zur nächsthöheren Ebene, wo ihr selbst gegen eine Kette treten und somit einen Rückweg nach unten ebnet. Spätestens jetzt ruft ihr auch eure Axt zurück und klettert noch eine Wand hinauf.

Ihr gelangt über eine Holzplattform zu einem schmalen Spalt, hinter der die Grenze zwischen Wildwald und Flusslande beginnt. Ihr stoßt zudem auf die nächsten Draugars: Sie sind etwas widerstandsfähiger als ihre Vorgänger, weshalb ihr euch auf einen längeren Kampf einstellen müsst. Zudem unterteilen sie sich in Nah- und Fernkämpfer: Letztere halten kaum etwas aus, sind eindeutig nerviger und deshalb ganz klar eure Priorität! Achtet diesbezüglich auf die Radaranzeige in der Mitte des Bildschirms, die jeden drohenden Schuss in Form eines violetten Pfeiles ankündigt.

Nach einer Weile erscheint ein Fernkämpfer, der sich in der Ferne auf einem Felsen positioniert. Ihr solltet ihn so schnell wie möglich mit einem Axtwurf eliminieren, um danach in Ruhe auf dem Boden weiterkämpfen zu können. Ansonsten sei noch verraten, dass ihr in der Nische im Südwesten einmalig eure Energie auffrischen könnt.

Im Nordosten seht ihr eine Schrift, die im Stein eingraviert ist. Weil Kratos im Gegensatz zu seinem Sohn die Sprache nicht beherrscht, muss der Junge sie ihm vorlesen. Bei der Schrift handelt es sich um eine von 37 Wissensmarkierungen, die in ganz Midgard verteilt sind und somit euren Sammlerinstinkt wecken. Daneben klettert ihr die Wand empor, um euch weiter in Richtung Berg zu begeben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel