Komplettlösung - God of War : Komplettlösung: Story, optionale Gebiete, alle Nornentruhen-Rätsel und Nebenmissionen

  • PS4
Von Kommentieren

God of War Komplettlösung: Northri-Festung, Gefallen Zeit heilt alle Wunden: Festung verlassen

Nachdem ihr die Festung komplett durchforstet habt, müsst ihr zurück zu Sindri kehren - was jedoch nicht ganz so einfach ist. Beim Öffnen des großen Gitters habt ihr das Wasserrad bewegt, das nun euren Rückweg versperrt. Dafür könnt ihr jedoch mit dem Boot durch den Kanal fahren, dessen Harzwand ihr vorhin nach dem Überqueren der Holzplanke zerstört habt.

Dahinter rudert ihr munter weiter, bis ihr euch wieder in einer Sackgasse befindet. Ihr müsst vor Ort anlegen und linksherum zu einem Sarkophag mit Stahl und Schuppe gelangen sowie rechts eine Kette ziehen, um ein weiteres Gitter zu öffnen. Ihr gelangt so zu Sindris Laden und könnt ihm den Wetzstein geben. Er gibt euch daraufhin den Axtknauf Griff der Hraezla Farmadr und legt den Gefallen Familienangelegenheiten zu den Akten.

Nun solltet ihr eine Rückkehr in Fafnirs Lagerraum in Betracht ziehen und dem Geist die Schriftrolle seines Sohns zeigen. Somit beendet ihr den Gefallen Die Zeit hielt alle Wunden und erhaltet als Dank den Zauber Tyrs Splitter.

Völundr-Minen, Gefallen Seelen aus zweiter Hand: Weg zu den Minen

Wenn ihr mit dem Boot von Tyrs Tempel durch den von Eis umringten Kanal im Südosten rudert, dann betretet ihr zunächst die Völundr-Kluft und fahrt geradewegs zu den Völundr-Minen. Am Dock angelegt findet ihr etwas Hacksilber und einen Aufzug, mit dem ihr nach oben gelangt. Rechts steht das mystische Tor, während ihr geradeaus durch einen schmalen Gang zu einem noch schmäleren Spalt gelangt. Dahinter entziffert Atreus eine Wissensmarkierung.

Rechts neben der Markierung steht ein Sarkophag mit Stahl und Schuppenfragment. Gegenüber davon führt euch ein Gang zu einer Lücke im Boden und anschließend zu einem flachen Durchgang, den ihr nur kriechend passieren könnt. Ihr gelangt auf der anderen Seite zu einem Laden von Brok.

Auf der Südostwand stehen weitere Wissensmarkierungen geschrieben, während ihr links daneben eine Tür seht. Ihr benötigt zum Öffnen der Tür einen Zugangsstein, den ihr im Laufe der Geschichte von Brok erhalten und im gleichen Zuge seinen Gefallen Seelen aus zweiter Hand angenommen habt.

Völundr-Minen, Gefallen Seelen aus zweiter Hand: Minen betreten

Mit dem Zugangsstein öffnet ihr den Eingang der Minen, wo ihr sogleich auf eine rote Vase stoßt. Wenn ihr sie mit eurer Axt abwerft, dann sprengt sie die Wand zu eurer Linken und offenbart einen Sarkophag mitsamt Stahl und Schuppenfragment gelangt.

Weiter in Richtung Norden müsst ihr zuerst eine Lücke überspringen und anschließend eine Holzbarrikade zertrümmern. Im folgenden Raum begegnet ihr einem Seelenfresser, der euch vorerst in Ruhe lässt und nach rechts in Richtung Osten verschwindet. Bevor ihr euch nach unten in die Grube begebt, solltet ihr die Barrikade zu eurer Rechten zerstören. Dahinter ortet ihr einen vergrabenen Schatz, der aus einem Haufen Hacksilber besteht.

Beim Betreten der Grube werdet ihr dann doch attackiert - wenn auch nicht von dem Seelenfresser. Stattdessen müsst ihr euch mit mehreren Nachtmahr-Parasiten und Draugar schlagen. Vergesst nicht: Wenn die Parasiten die Draugar befallen, dann heilen sie innerhalb von Sekunden jeden erlittenen Schaden! Ihr müsst deshalb die Gegner mit euren Fäusten betäuben, um die Nachtmahre zu vertreiben.

Folgt nun dem Seelenfresser durch das Tor im Osten und ihr begegnet zunächst einer Wiedergängerin. Daraufhin gelangt ihr in einen Bereich, der relativ kompliziert aufgebaut ist. Er besteht aus mehreren Ebenen, die ihr auf verschiedene Arten erreichen könnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel