Komplettlösung - Halo 3 : Halo 3

  • X360
Von Kommentieren

Das wahrscheinlich beste Konsolen-Shooter-Franchise geht in die nächste Runde: In 'Halo 3' bereiten sich die Covenant auf die letzte, entscheidende Schlacht gegen die Menschheit vor. Nur eine Person ist in der Lage, die Vernichtung der Menschheit abzuwenden und die Feinde zurückzuschlagen. Der letzte noch lebende Held: Master Chief! Wie ihr in der Rolle des Supersoldaten die Kampagne des Spiels meistert, verraten wir euch in unserer Komplettlösung!

Allgemeine Tipps&Tricks

Folgende allgemeinen Tipps&Tricks solltet ihr immer beachten:


  • Der Gebieter: In 'Halo 3' habt ihr einen neuen Mitstreiter in eurem Team. Der Gebieter kämpft in vielen Missionen an eurer Seite und verschafft euch einen großen Vorteil, da er keinen Schaden nimmt. Versucht deshalb, die Konzentration der Gegner auf ihn zu setzen, was euch wiederum etwas Arbeit erspart.

     

  • Radar: Seid stets wachsam und habt ein Auge auf das Radar. Feindliche Einheiten werden euch als rote Punkte angezeigt und können so schnell lokalisiert werden.

     

  • Kopfschüsse: Wie in jedem anderen Ego-Shooter solltet ihr auch in 'Halo 3' euer Gewehrfeuer auf die Köpfe konzentrieren. Ihr bringt damit Gegner sehr viel schneller zu Boden und spart so noch Munition.

     

  • Zu wenig Munition: Ein Problem, das euch des Öfteren begegnen wird, ist die Munitionsknappheit. Versucht deshalb, mit jeder Waffe zurechtzukommen und beschränkt euch nicht nur auf die Waffen der Marines. Haltet jedoch auch Ausschau nach Waffencontainern, wo ihr nämlich nicht nur neue Munition, sondern auch andere Waffen bekommt.

     

  • Nahkampf: Der Schlag mit dem Gewehr im Nahkampf ist oftmals ein wahrer Lebensretter. Habt ihr keine Munition mehr oder keine Zeit nachzuladen, dann versucht, die Gegner im Nahkampf ins Jenseits zu befördern.

     

  • Deckung: In 'Halo 3' könnt ihr nicht einfach wie bei anderen Spielen durch die Gegend rennen und wild um euch schießen. Sucht stets Deckung und rennt niemals einfach in Stellungen der Allianz. Rückt langsam Schritt für Schritt vor. Nur so könnt ihr es verhindern von den meist zahlenmäßig überlegenen Gegnern überwältigt zu werden.

     

  • Brutes: Brutes sind neben den Jägern die gefährlichsten Einheiten im Spiel. Brutes verfügen über eine starke Rüstung, die erst zerstört werden muss. Hierfür eignen sich das Scharfschützengewehr, das Schrotgewehr, das Kampfgewehr und der Brute-Stachler am besten. Konzentriert ihr euer Feuer auf die Helme, so könnt ihr die Brutes noch schneller ausschalten, da die Helme weit weniger aushalten als der Rest der Rüstung.

     

  • Jäger: Die Jäger sind derart stark gepanzert, dass ihr mit einfachen Schüssen kaum Schaden anrichtet. Versucht stattdessen, die Jäger mit Granaten in Zaum zu halten und sie zu umgehen. Auf der Rückseite sind die Jäger nämlich nicht durchgehend gepanzert. Ein Stück der Rückenpartie liegt offen. Konzentriert euer Feuer auf diese Stelle und ihr werdet die Jäger im Handumdrehen vom Hals haben.

     

  • Geschütze: Stationäre Geschütze wie das Maschinengewehr, die Plasmakanone oder das Raketengeschütz lassen sich nicht nur stationär benutzen. Ihr könnt die Waffen auch abmontieren und mit euch herumtragen. Ihr bewegt euch aufgrund des hohen Gewichts zwar langsamer, verfügt dafür aber um eine sehr viel höhere Schusskraft.

     

  • Blasenschild: Neu gibt es drei verschiedene Ausrüstungsteile, die im Kampf extrem von Vorteil sind. Hierzu gehören der Blasenschild, die Tretmine und der Grav-Lift. Der Blasenschild lässt sämtliche Projektile und Granaten abprallen, hält jedoch nur für kurze Zeit. In manchen Situationen, wie etwa stark umkämpften Stellungen, ist der Blasenschild jedoch sehr nützlich.

     

  • Tretmine:Die Tretmine wird bei Kontakt ausgelöst und verfügt über eine extreme Explosionskraft. Werdet ihr von Gegnern überrannt oder müsst ihr eine Stellung halten, sind Tretminen sehr von Vorteil.

     

  • Grav-Lift: Der Grav-Lift erzeugt ein Gravitationsfeld und ist in manchen Situationen nützlich. So könnt ihr euch beispielsweise vom Grav-Lift auf bestimmte Objekte hinaufheben lassen oder bei Bedarf Vehikel anheben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel