News - 'Halo'-Fan soll zahlen : Ein 'Halo'-Fan soll satte 30.000 US-Dollar zahlen ...

  • PC
Von Kommentieren
Ein 'Halo'-Fan soll satte 30.000 US-Dollar zahlen, und das nur, weil er das kürzlich erschienene nVidia-Präsentationsvideo mit Spielszenen zum Download anbot. Wie InsideMacGames meldet, wurde dieses 25 MB große Movie etwa 100.000 mal von seiner Website heruntergeladen, wozu letztendlich insgesamt 4.500 GB benötigt wurden. Da dadurch die Server hoffnungslos überlastet wurden, verlangt jetzt der Provider von Cannibal Harry diese astronomische Geldsumme.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel