Preview - Jump Force: Unite To Fight : Dragonball vs. Naruto vs. One Piece vs. Death Note

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Die Ankündigung von Jump Force war eine faustdicke Überraschung auf der Pressekonferenz von Microsoft. Im Prügelspiel von Spike Chunsoft treffen unter anderem Naruto, Son Goku und Monkey D. Ruffy aufeinander – also ein Traum für Manga- und Anime-Fans gleichermaßen. Auf der E3 ließ sich der Titel zum ersten Mal anspielen.

Warum es Jump Force gibt? Vielleicht, weil seit Jahr und Tag im Internet hitzige Diskussionen darüber ausgetragen werden, welcher legendäre Manga-Held im Kampf der beste wäre? Ein fast schon romantischer Gedanke. Die Wahrheit lautet: In diesem Jahr feiert das populäre Manga-Magazin Weekly Shōnen Jump seinen fünfzigsten Geburtstag. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat Spike Chunsoft es sich zur Aufgabe gemacht, das ultimative Manga-Prügelspiel zu produzieren.

Als wäre dieses Crossover nicht schon wild genug, findet das ganze Spektakel auf der Erde statt, weswegen die Charaktere auch einen etwas realistischeren Look verpasst bekommen. Das Ergebnis ist eine etwas befremdliche Optik, die aber nach wenigen Matches nicht mehr auffällt. Trotzdem ist es abgefahren, Son Goku und Freezer dabei zu beobachten, wie sie sich am Time Square in New York oder am Fuße des Matterhorns die Köpfe einschlagen. Wer die Augen aufhält, findet zahlreiche Anspielungen auf populäre Mangas aus dem Shōnen-Jump-Magazin.

Chaotische Keilereien

Es braucht keine große Eingewöhnungszeit, um spektakuläre Auseinandersetzungen auszutragen. Umfassende Kombos initiiert ihr, indem ihr Angriffstasten mehrmals hintereinander drückt. Weder das Timing noch die Tastenreihenfolge spielen eine große Rolle. Spezialangriffe liegen auf dem rechten Trigger. Wenn ihr dazu noch eine weitere Angriffstaste betätigt, geht die Post ab. Kamehamehas zum Beispiel feuert ihr so ohne Mühe im Sekundentakt auf eure Feinde ab. Erinnerungen an klassische Dragon-Ball-Titel werden wach.

Dragon Ball vs. One Piece vs. Naruto - E3 2018 Video-Preview zu Jump Force
Wir konnten uns auf der E3 in L.A. Jump Force ausführlich anschauen.

Gekämpft wird übrigens in Dreierteams. Eure Mitstreiter lassen sich mit der linken Schultertaste jederzeit auswechseln. Im Gegensatz zu Dragon Ball FighterZ muss jedoch nicht jeder im Team besiegt werden, damit das Match endet. Die Kämpfe in Jump Force sind rasant, wirken am Anfang aber auch etwas chaotisch. Außerdem lässt sich aktuell schwer einschätzen, wie tief greifend das Kampfsystem wirklich ist und ob die Competitive-Szene diesen Titel aufnehmen wird.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel