News - Konami gibt Halbjahreszahlen bekannt : Leichter Rückgang für den Riesen ...

    Von Kommentieren
    Konami

    Konami gab die Ergebnisse für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2000/2001 bekannt. Danach belief sich der Netto-Umsatz im Zeitraum vom 1. April bis zum 30. September 2000 auf 74,37 Mrd. Yen (umgerechnet etwa 800 Mio. Euro), was einem Rückgang von 4,9% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

    Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag im gleichen Zeitraum bei 15,94 Mrd. Yen (umgerechnet etwa 170 Mio. Euro), während sich der Netto-Gewinn auf 11,63 Mrd. Yen belief (umgerechnet etwa 120 Mio. Euro). Grund für die im ersten Halbjahr leicht rückläufigen Zahlen ist wie bei allen Unternehmen der Branche die abwartende Haltung vieler Konsumenten in Europa und den USA im Zuge des anstehenden Generationswechsels bei Videospielkonsolen. Entgegen den starken Rückgängen bei den meisten Mitbewerbern, kann Konami jedoch auf einen stabilen Ganzjahresumsatz verweisen.

    Konami mit Sitz in Tokyo gehört weltweit zu den fünf größten Herstellern und Vertreibern von Videospielsoftware für alle relevanten Konsolensysteme. Im Mutterland Japan ist Konami der einzige, unabhängige Softwarehersteller, der es mit den Konsolenanbietern Sony, Sega und Nintendo aufnehmen kann. Als erfolgreichste Softwarefirma dominiert Konami in diesem Geschäftsjahr erneut die japanischen Verkaufscharts.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel