Test - Mario Kart DS : Mario Kart DS

  • DS(i)
Von Kommentieren
Mehrspieler-Gaudi

Wie es sich für ein richtiges ’Mario Kart’ gehört, macht auch die DS-Variante im Mehrspieler-Part am meisten Spaß. Es ist einfach unglaublich packend, wenn man gegen seine Kumpels um den ersten Platz kämpft, ihnen mit viel Schadenfreude Items um die Ohren wirft und kurzfristige Allianzen schmiedet. Lokal könnt ihr gegen bis zu acht Spieler antreten. Hat jeder einen DS und ein Modul, gibt es kaum Einschränkungen. Besitzt hingegen nur ein Spieler ein ’Mario Kart DS’, müssen alle Spieler wohl oder übel mit der ShyGuy-Spielfigur als Fahrer Vorlieb nehmen. Leider sind im Mehrspieler-Modus nicht alle Strecken verfügbar, dafür dürft ihr euch im allseits beliebten Wettkampf-Modus gegenseitig die Ballons von den Karts ballern. Ein Feature wurde beim GCN-’Mario Kart’ schmerzlich vermisst: ein Online-Modus. Dieses Manko behebt die DS-Variante – ihr dürft also auch online gegen andere Spieler aus aller Welt antreten. Hierzu benötigt ihr einen WLAN-Hotspot, wie zum Beispiel einen WLAN-Router. Wer solches nicht besitzt, kann im Handel den Nintendo Wi-Fi USB Connector erstehen. Dieses nicht ganz billige Zubehör sorgt dafür, dass ihr über einen Internet-fähigen PC mit dem DS online gehen könnt. Zukünftige DS-Spiele sowie wohl auch Revolution-Titel werden ebenfalls von dem speziellen USB-Stick Gebrauch machen. Im Praxistest hat der Connector anstandslos seinen Dienst verrichtet und kann durchaus empfohlen werden. Ganz perfekt ist der Online-Modus aber noch nicht: So fehlen beispielsweise der Wettkampf-Modus und eine komfortable Lobby.

Technisch macht ’Mario Kart DS’ einen ordentlichen Eindruck. Die Polygon-Fahrer sind hübsch animiert und die Strecken können mit einigen netten Details aufwarten. Allerdings schwankt die visuelle Qualität stark je nach Kurs: Die Super-NES-, GBA- und N64-Strecken wurden grafisch kaum verbessert. Der Sound überzeugt wie gewöhnlich mit fröhlicher Hintergrundmusik und niedlichen Sprachsamples der Nintendo-Figuren. Die speziellen DS-Features kommen folgendermaßen zum Zug: Auf dem Touchscreen könnt ihr euch durch die Menüs klicken und seht eine Echtzeit-Karte während der Rennen, das Mikro kommt im Wettkampf-Modus zum Einsatz, wo ihr die Ballons aufpusten könnt.

Fazit

von David Stöckli
Dank exzellentem Gameplay, hervorragendem Balancing, beeindruckendem Umfang und fantastischen Multiplayer-Features rast ’Mario Kart’ mühelos an die Spitze der DS-Spiele. Kaufen! Wer online fahren will und keine WLAN-Ausrüstung besitzt, kann außerdem bedenkenlos zu Nintendos gelungenem WiFi-Adapter greifen.

Überblick

Pro

  • gewohnt geniales Gameplay
  • Mehrspieler-Gaudi
  • Online-Rennen möglich
  • ordentlicher Umfang

Contra

  • kein Battle-Modus online
  • Online-Rennen mit Schwächen

Wertung

  • DS(i)
    91
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel