News - Napoleon's Campaigns : Kalypso gibt Details zu den Feldzügen bekannt

  • PC
Von Kommentieren

Napoleon's Campaigns versetzt euch zurück in die kriegerischen Zeiten des frühen 19. Jahrhunderts und bietet euch 14 verschiedene historische Missionen zur Auswahl. Diese reichen von "Die Sonne von Austerlitz" 1805 - 1806, über den Iberischen Krieg 1808 - 1814, auch "das spanische Geschwür" genannt, und den Russlandfeldzug 1812 - 1813, bis hin zur Schlacht von Waterloo im Juni 1815. Kalypso gewährt diesbezüglich nun einen konkreten Einblick in die Missionen.

Der Russlandfeldzug

Zar Alexander I. wollte sich 1810 nicht mehr an der Kontinentalsperre gegen England, Napoleons einzigem Druckmittel gegen das Empire, beteiligen und so kühlten die Beziehungen zwischen Frankreich und Russland ab. Napoleon mobilisierte die Rheinbund-Staaten, Preußen und Österreich. Die Grande Armée war mit 675.000 Mann die größte Armee, die es bis dato in Europa je gegeben hatte. Doch statt einer großen Schlacht, wie bei den vorangegangenen Kriegen, zogen sich die Russen in das Landesinnere zurück und zerstörten dabei alles, was sich der Armee in den Weg stellte. Im August 1812, nur 2 Monate, nachdem Napoleon Russland betreten hatte, war seine Armee nur noch 160.000 Mann stark. Bei der Schlacht vor Moskau wurden ca. 80.000 Mann getötet oder verletzt. Napoleon nahm Moskau ein, doch litt die Armee unter Hunger, Kälte, Krankheiten und Seuchen. Nur 18.000 Mann kehrten wieder zurück über die Grenze nach Preußen - Napoleon war schon lange nach Paris geflohen, um eine neue Armee zu rekrutieren.

Die Schlacht von Waterloo

Napoleon verließ sein Exil auf Elba 1815 und kehrte zurück nach Frankreich. Österreich, Preußen, Russland und England erneuerten ihre Allianz, um Napoleon aufzuhalten. Dieser stellte eine erfahrene Armee von 125.000 Mann auf und marschierte gegen die Allianz. Geplant war wie immer einen Gegner nach dem anderen niederzukämpfen, was auch anfangs glückte, bis er sich im Juni 1815 Wellingtons Armee nahe Waterloo entgegenstellte. Die Preußen kamen Wellington zu Hilfe und Napoleon wurde geschlagen. In Paris trat er zurück und wurde auf die Insel St. Helena verbannt.

Sieben spielbare Nationen mit vielen verschiedenen Truppen-Einheiten, Hunderten von Ereignissen und über 1.000 historischen Anführern warten in Napoleon's Campaigns auf euer Kommando! Darüber hinaus könnt ihr euch zu Beginn einer jeden Mission aufs Neue entscheiden, ob ihr auf Napoleons Seite oder auf der Seite der Alliierten spielen möchtet. Napoleon's Campaigns erscheint am 07. April 2009 im deutschsprachigen Raum.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel