News - Nintendo Switch : Kostenpflichtiger Online-Dienst hat einen Starttermin

  • NSw
Von Kommentieren

Auch auf der Switch von Nintendo soll ein kostenpflichtiger Online-Dienst Einzug halten, der grob mit Xbox Live Gold oder PlayStation Plus vergleichbar ist. Nach mehreren Verschiebungen gibt es zumindest ein grobes Release-Datum.

Mit der Switch hatte Nintendo einen kostenpflichtigen Online-Dienst angekündigt, wie ihn auch die Mitbewerber Microsoft und Sony betreiben. Allerdings blieb es bislang bei der Ankündigung, denn von besagtem Service fehlt weiter jede Spur. Das hat für Gamer den Vorteil, dass das Online-Gaming gegenwärtig noch kostenlos ist, künftig wird ein Abo jedoch notwendig sein. Inzwischen steht zumindest grob fest, wann es damit losgehen soll.

Einst für Herbst 2017 vorgesehen, verzögerte sich der Online-Dienst der Switch zunächst ins Jahr 2018. Schon rund um Weihnachten wurde aber klar, dass es auch Anfang des neuen Jahres wohl nichts damit werden wird. Das deckt sich mit der nun erfolgten offiziellen Ankündigung von Nintendo. Demnach soll der kostenpflichtige Online-Service zur Hybrid-Konsole im September 2018 an den Start gehen – das kündigte man via Twitter an.

Der Nintendo-Dienst soll nach aktuellem Stand kostengünstiger sein als Xbox Live Gold oder PS Plus. Für einen Monat sollen 4 Dollar fällig werden, für drei Monate 8 Dollar und für ein komplettes Jahr 20 Dollar. Neben dem Online-Spielen sind auch regelmäßige eShop-Deals und eine Sammlung von klassischen Spielen im Preis inbegriffen.

Nintendo Labo - First Look Trailer
Mit Nintendo Labo hat das Unternehmen eine neue Art des Spielens für die Switch vorgestellt; das Video präsentiert die Funktionsweise des Systems.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel