News - Nintendo : Miyamoto äußert Interesse an Ego-Shooter

    Von Kommentieren

    Gegenüber Kotaku hat Shigeru Miyamoto überraschenderweise Interesse bekundet, einen First-Person-Shooter zu entwickeln. „Ich würde tatsächlich gerne einen First-Person-Shooter machen, nur leider habe ich keine Zeit", sagte der Mario-Schöpfer im Interview. „Anstatt die notwendigen Fragen 'Welche Art von Waffe habe ich?' oder 'Welche Art von Wirkung hat das auf den Gegner?' interessiert mich die Struktur eines solchen First-Person-Shooters." 

    Weiterhin erklärt Miyamoto: „Dieser in der Theorie dreidimensionale Raum in dem du dich befindest und in der Lage zu sein, sich umzuschauen und zu entdecken - gerade das in Verbindung mit jemand anderem zu machen ist sehr interessant." Dann hoffen wir doch mal, dass der gute Mann demnächst Zeit findet, um sich diesem Projekt zu widmen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel