News - Nintendo : R4-Speicherkarten in Japan verboten

    Von Kommentieren

    Die berüchtigten R4-Speicherkarten erlauben es, illegal kopierte DS-Games zu spielen. Nun wurden die Speichermedien vom Gericht des Distrikts Tokyo mit einem richterlichen Bannspruch belegt und dürfen nicht mehr auf dem freien Markt angeboten werden. 

    Nintendo, Square Enix und Capcom begrüßten die Entscheidung, sie sahen die R4-Medien schon vor dem Richterspruch als gesetzeswidrig an. Nun, da die Welle einmal ins Rollen gebracht wurde, stehen die Klagen von 54 weiteren Firmen auf der Tagesordnung. Damit soll allen Produzenten von ähnlichen Karten ein Strich durch die Rechnung gemacht werden.

    Doch wie sieht es in Europa aus? MCV berichtet für den englischen Markt gleichzeitig von Hoffnung, aber auch von Ärger. Denn zum einen gibt es nun eine Chance, dass hier ebenfalls endlich gegen die Karten vorgegangen wird. Andererseits ärgert man sich darüber, dass bisherige Anfragen ignoriert wurden. Man darf gespannt sein, ob sich dies nach dem japanischen Richterspruch ändert!

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel