News - NVIDIA Titan V : Rasend schnelles Grafikkarten-Monster

    Von Kommentieren

    NVIDIA ist auf der Jagd nach Superlativen. Mit der Titan V wurde die derzeit wohl schnellste Grafikkarte der Welt vorgestellt. Das Baby nuckelt allerdings sehr kräftig am Geldbeutel.

    Die neue Titan V von NVIDIA ist allein von den Spezifikationen schon ein echtes Monster. Die neue Grafikkarte, die auf der neuen Volta-Architektur basiert, ist zwar vor allem für Deep-Learning-Zwecke gedacht, agiert allerdings eher wie eine normale Grafikkarte und kann mit dem aktuellen GeForce-Treiber betrieben werden.

    Die im 12-nm-Verfahren gefertigte Karte verfügt über satte 21 Milliarden Transistoren und brachiale 5.120 Shader (zum Vergleich: die GTX 1080 Ti hat 12 Milliarden Transistoren und 3.584 Shader). Bestückt ist sie zudem mit 12 GB HBM2-Speicher mit einer Speicheranbindung von satten 3.072 Bit, was zu einer Transferrate von 652,8 GB/s führt. Erstaunlicherweise läuft das Monstrum mit einer Leistungsaufnahme von gerade mal 250 Watt, also nur geringfügig mehr als die GTX 1080 Ti. Damit erreicht die Karte in Summe eine Rechenleistung von sagenhaften 110 Tflops.

    Die NVIDIA Titan V hat allerdings ihren Preis. Satte 3.100 Euro kostet die Wahnsinnskarte, zudem werden nur maximal zwei Karten pro Kunde verkauft. Als voraussichtlicher Liefertermin wird derzeit der 30. Dezember 2017 genannt. Eins steht damit sicherlich fest: die kommende Grafikkarten-Generation wird interessant.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel