News - Overwatch : Blizzard offen für Karten-Editor

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Blizzard Entertainment hat mit Overwatch ja einen absoluten Blockbuster gelandet und sorgt ständig für Nachschub. Solcher könnte künftig aber womöglich von ganz anderer Stelle kommen.

Es ist nämlich gut möglich, dass die Community selbst eines Tages Karten für den MOBA-Hit Overwatch erstellen kann. Gegenüber eines notwendigen Karten-Editors ist Blizzard nämlich keineswegs abgeneigt.

Man sei "extrem offen", was die Veröffentlichung eines solchen Map-Editors für Overwatch anbelange, so Jeff Kaplan nun in den offiziellen Foren zum Spiel. Allerdings sei der Titel auf Basis einer komplett neuen Engine entwickelt worden und die Erstellung eines benutzerfreundlichen Karten-Editors sei daher keine einfache Aufgabe, die bereits in Kürze erledigt werden könne.

Ein Karten-Editor gehöre daher zu den "langfristigen Planungen" bezüglich des Spiels, so Kaplan. Schließlich liegen noch viele Herausforderungen auf dem Weg bis zum Release des Tools, so Kaplan. Immerhin: Fest eingeplant ist das gute Stück aber zumindest schon einmal.

Overwatch - Orisa Developer Update Trailer
In diesem Video zu Overwatch gehen die Macher auf die Entwicklung der Heldin Orisa ein, die ab 21. März zur Verfügung stehen soll.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel