News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Blockbuster nun auch für diese Plattformen!

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Im Dezember sollen die PC-Vollversion von PlayerUnknown's Battlegrounds sowie auch eine Game-Preview-Variante für die Xbox One erscheinen. Etwas überraschend wurden nun aber auch weitere Spielumsetzungen des Action-Erfolgstitels angekündigt.

Wer nun allerdings auf eine PS4-Fassung gehofft hat, der wird enttäuscht sein. Vielmehr soll der Battle-Royale-Shooter PlayerUnknown's Battlegrounds künftig auch mobile Plattformen unsicher machen. Der chinesische Publisher Tencent kündigte PUBG nun ganz offiziell für iOS und Android an, womit die wichtigsten Tablets und Smartphones abgedeckt sein dürften.

Ihr merkt aber schon: Die Ankündigung durch den chinesischen Publisher-Riesen und nicht durch Bluehole oder PUBG Crop. sichert bis dato lediglich einen Release im Reich der Mitte zu. Ob diese Mobile-Variante eines Tages auch über die chinesischen Grenzen hinaus in hiesigen Gefilden zu haben sein wird, bleibt zunächst abzuwarten und ist unklar.

Auch der aktuelle Status der Mobile-Variante ist derzeit noch nicht klar. Sicher ist, dass Tencent auch die iOS- und Android-Version als Publisher in China veröffentlichen wird, nachdem man sich die entsprechenden Rechte bereits für das Hauptspiel gesichert hat. An diesem werden speziell für den chinesischen Markt einige Zensierungen und Veränderungen vorgenommen. Die Mobile-Version wird indes direkt be PUBG Corp. entwickelt, wobei die Arbeiten gut voran gehen sollen. Die Portierung des Battle-Royale-Shooters dürfte in China für iOS und Android daher womöglich schon bald zu erwarten sein.

Bei uns bleibt es zunächst bei der PC- und Xbox-One-Fassung. Erstgenannte soll im Laufe des Dezember 2017 als Vollversion 1.0 erhältlich sein, die Game-Preview-Fassung auf der Xbox One erscheint am 12. Dezember 2017.

PlayerUnknown's Battlegrounds - Vaulting Animations Developer Trailer
Der erfolgreiche Battle-Royale-Titel PlayerUnknown's Battlegrounds bekommt frische Animationen spendiert, die ihr euch hier schonmal ansehen könnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel