News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Bluehole erklärt: Daran stört man sich an Fortnite

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Für größere Wellen sorgte am Wochenende die harsche Kritik von Entwickler Bluehole an Epic Games. Letztere veröffentlichen in dieser Woche einen Battle-Royale-Modus für Fortnite und treten damit in direkt Konkurrenz zu PlayerUnknown's Battlegrounds. Das wiederum sorgt nun weiter für Gesprächsstoff.

Changhan Kim von Bluehole hat sich gegenüber den englischsprachigen Kollegen von PCGamer näher dazu geäußert, warum man bei Bluehole derzeit so sauer auf Epic Games ist, nachdem diese für die aktuelle Woche die Veröffentlichung eines Battle-Royale-Modus für Fortnite angekündigt hatten. In diesem werden bis zu 100 Spieler ähnlich wie in PUBG gegeneinander antreten können; das Update gibt es kostenlos.

Laut Kim geht es bei der Kritik nicht darum, dass auch Epic Games in das Battle-Royale-Genre einsteigt. Schließlich gebe es bereits andere Mitbewerber und man erhebe sicherlich keine Ansprüche darauf, als einziger Entwickler einen Battle-Royale-Titel auf den Markt zu bringen. Vielmehr hält Kim einen gesunden Konkurrenzkampf sogar für gut.

Was Bluehole aber stört ist, dass es sich beim neuen Konkurrenten ausgerechnet um Epic Games handelt. Schließlich kooperiert der PUBG-Entwickler eigentlich mit dem Studio und nutzt dessen Unreal Engine 4 für den aktuellen Erfolgstitel. Das mache die neue Situation so speziell.

Ein gewichtiges Argument in diesem Zusammenhang sei laut Kim, dass Epic Games nun spezifisch für Battle-Royale-Titel Verbesserungen und Optimierungen an der Unreal Engine 4 vornehmen könnte, die jedoch nur Fortnite zugute kommen könnten; PUBG wäre dann aufgrund der neuen Konkurrenzsituation womöglich außen vor.

Andererseits fürchte man auch, dass bei Bluehole intern vorgenommene Verbesserungen der Engine für Battle-Royale-Titel nun nach außen gelangen könnten und damit auch andere Studios davon profitieren. Und zu guter letzt bleibt auch die Kritik stehen, dass Epic Games PUBG in der Ankündigung erwähnte; laut Kim habe man so den Eindruck erweckt, Bluehole sei auch beim Battle-Royale-Modus für Fortnite in irgendeiner Form involviert, was aber nicht der Fall sei.

PlayerUnknown's Battlegrounds - gamescom 2017 NVIDIA Tech Trailer
PlayerUnknown's Battlegrounds bekommt von NVIDIA Game-Ready-Features spendiert, die in diesem gamescom-Trailer vorgestellt werden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel