News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Server für lang erhofftes Feature kommen

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Frohe Kunde für alle Fans des aktuellen Erfolgstitels PlayerUnknown's Battlegrounds: Im nächsten monatlichen Update wird es ein bedeutendes neues Feature geben.

Eigentlich war man davon ausgegangen, dass es einige Zeit lang dauern wird, bis die Arbeiten an den ausschließlich in der First-Person-Perspektive spielbaren Server abgeschlossen sind. Doch nun ging alles schneller als erwartet.

Via Twitter haben die Macher daher bekannt gegeben, dass es im nächsten monatlichen Update endlich die First-Person-Server für das Spiel geben wird. Zuvor hatte Brendan Greene stets betont, dass es bei weitem nicht so einfach sei, einfach einen Schalter umzulegen.

Voraussichtlich in zwei Wochen wird man besagten Schalter im Juli-Update aber nun umlegen und die First-Person-Server verfügbar machen. Darüber hinaus wird der Patch auch einen FOV-Slider umfassen. Was die First-Person-Server betrifft, so wird man aufgrund des Work-in-Progress-Features noch nicht alle Regionen zum Start versorgen. Die Option soll in Solo- und Duo-Queues in Nordamerika und Europa bereit stehen. Die Server in Ozeanien und Asien müssen zunächst noch auf das Feature verzichten.

Die weiteren Modi und auch Regionen sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen, wen das neue Feature ausgereifter ist.

PlayerUnknown's Battlegrounds - E3 2017 Zombies Mode Trailer
Ein weiterer Trailer zu PlayerUnknown's Battlegrounds zeigt euch den Zombies-Modus von der E3.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel