News - Pro Evolution Soccer 2017 : Details zu den ersten Updates bekannt

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

In einer Pressemail hat Konami heute Details zu den Inhalten des ersten verfügbaren Updates zu PES 2017 bekanntgegeben.

So will der Entwickler die Präsentations-Elemente des Titels wie auch das eigentliche Spielerlebnis kontinuierlich weiterentwickeln. Der erste Download, durch den das bewerkstelligt werden soll, gibt es in Form eines Updates Ende Oktober. Ein zweiter Patch ist dann für Ende November eingeplant.

Im Oktober hievt das Update das Spiel auf die Versionsnummer 1.02, wobei unter anderem eine Reihe verbesserter Spielergesichter hinzugefügt werden. 39 Spieler werden aktualisiert, die sich zu Beginn der aktuellen Saison hervorgetan haben. Dazu zählen unter anderem Wissam Ben Yedder, Mario Lemina, Aymeric Laporte, Victor Wanyama und Denis Suarez. Optimierte individuelle Spielweisen, überarbeitete Banden und neue offizielle Schuhe mit der Option unterschiedlicher Stollen stehen ebenfalls auf dem Programm.

Das für November angekündigte Update auf Version 1.03 enthält einen 4K-Modus für die PS4 Pro; auch in dieser Auflösung soll das Game mit 60 fps laufen. Zudem wird es umfangreiche Ergänzungen rund um die Partner Borussia Dortmund und FC Liverpool geben. Kurzum: Ihr dürft euch unter anderem auf den Signal Iduna Park sowie die Anfield Road als Stadien freuen. Erstmals gibt es Liverpools legendäres Stadion dann in der neuen Form in einem Videospiel.

FIFA 17 vs. PES 2017 - Wer ist der König der Fußballsimulationen?
Auch dieses Jahr haben wir es uns nicht nehmen lassen, die beiden großen Fußballspiele miteinander zu vergleichen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel