News

Remedy

Skyrim Motivationsquelle für starke Story-Spiele

  • PC
  • PS3
  • X360

Oskari Häkkinen, Head of Franchise Development bei Remedy Entertainment, spricht mit den englischen Kollegen von Eurogamer über die Zukunft des Unternehmens.

So versichert er, dass man auch zukünftig Titel mit einer vielseitigen und umfangreichen Geschichte auf den Markt bringen werde. Vor allem das bekannte Rollenspiel The Elder Scrolls V: Skyrim hätte bewiesen, dass story-lastige Spiele sehr erfolgreich sein können. Zuletzt ist der zweite Teil der bekannten Alan-Wake-Serie an den Start gegangen. Nachdem das Original Alan Wake vor kurzem für den PC veröffentlicht wurde, steht American Nightmare derzeit nur für die Xbox 360 zur Verfügung.

Häkkinen spricht davon, dass die Shooter-Reihen Call of Duty und Battlefield in den USA sehr und bei der breiten Masse beliebt sind. Er freut sich nun sehr über den Erfolg von Skyrim, weil es bedeutet, dass weitere Rollenspiele mit starker Story ebenfalls sehr erfolgreich werden können.

Genau das sei die Motivation von Remedy für weitere story-lastige Spiele, weil es dort draußen wohl eine Zielgruppe gibt, die eine umfangreiche Geschichte in einem Spiel genießt. 

Alan Wake: American Nightmare - Video Review

 -