News - Runaway - Komplettlösungen online : Lösungshilfen zur neuen Adventure-Referenz ...

  • PC
Von Kommentieren
Das Adventure 'Runaway' steht mittlerweile endlich in den Läden und erfreut sich großer Beliebtheit, wie beispielsweise auch unseren neuesten 1 von World of Games zu entnehmen ist. Wer mit Adventures nicht so vertraut ist und an der ein oder anderen Stelle hängen bleibt, der darf sich nun auf erste Komplettlösungen zu 'Runaway' freuen. Da wäre zunächst einmal die Lösungshilfe von AdventureCorner, welche derzeit das erste Kapitel des Spiels abdeckt und nun stetig erweitert wird, bis diese komplett ist.

Nur einige Tage nach dem Verkaufsstart von 'Runaway - A Road Adventure' ist außerdem die erste Fansite im Internet gestartet worden. Unter www.gameup.de/runaway findet man jede Menge interessanter Infos zum Adventure-Hit des Jahres.

Alle Charaktere, ob es Gangster oder Freunde und Helfer sind, werden mit ihren Stärken und Schwächen genau vorgestellt. Außerdem gibt es eine kleine Rätselkunde. Für jeden Spieler der Probleme mit dem Abenteuer hat, wird das Rätseldesign genauestens analysiert. Ohne etwas zu verraten, gibt es Hinweise auf die Lösung des Problems. Die Macher der Seite unterscheiden zwischen Kombinations-, Aktivierungs-, und Kommunikationsrätseln.

Nach und nach werden in der richtigen Reihenfolge die einzelnen Kapitel vorgestellt. Alle Orte und Gegenstände sowie ein Walkthrough helfen dann beim Entdecken neuer Abschnitte des Adventures. Die Macher der Seite haben fast täglich was Neues zu bieten. Ein eigenes Forum rundet den gelungenen Fanauftritt ab. Natürlich kann man auf der Seite auch abstimmen wie man das Spiel findet oder sich im Gästebuch verewigen. Natürlich unterstützt dtp digital tainment pool jeden weiteren Vorstoß sich mit einer Fansite für 'Runaway' und den Erhalt des Adventure-Genres einzusetzen.

Den passenden Walkthrough der neuen Fansite findet ihr hier, wobei hier bereits die Kapitel 1 und 2 verfügbar sind. Weitere Kapitel werden natürlich folgen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel