News - Sonos Beam : Kompakte Soundbar mit Apple AirPlay 2

    Von Kommentieren

    Sonos hat den neuen Sonos Beam angekündigt, eine neue Smart Speaker Soundbar, die nicht nur mit kompakten Abwessungen, sondern auch umfangreichen Features glänzen will, darunter auch Apple AirPlay 2.

    Genau wie alle anderen Sonos Speaker auch, ist die Beam Teil des Sonos Home Sound Systems. Sie kann beispielsweise mit zwei Sonos One zu einem Surround-Sound-System verbunden, mit einem Sub um tiefere Bässe erweitert, oder in ein bereits vorhandenes Sonos Multiroom-Setup eingebunden werden.

    Sie lässt sich per Sprachsteuerung, mit der Sonos App, sowie mit Drittanbieter-Apps wie Spotify, Audible, Pandora oder Tidal steuern. Auch mit vorhandenen TV-Fernbedienungen sowie Smart-Home-Gadgets, wie zum Beispiel Wandschaltern und Fernbedienungen von zertifizierten Sonos Partnern, kann die Beam bedient werden. AirPlay 2 wird über ein kostenloses Software-Update ab Juli auf Sonos verfügbar sein. Damit können Kunden Musik und Podcasts von ihren iOS-Geräten direkt über Sonos Speaker abspielen. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, den USA, Kanada, Australien und Neuseeland ist Amazon Alexa direkt in die Sonos Beam integriert.

    Die lediglich 65 cm lange Sonos Beam verfügt über drei Anschlüsse: Strom, Ethernet und HDMI-ARC. Wenn der Fernseher HDMI-ARC nicht unterstützt, kann die Beam stattdessen über den mitgelieferten optischen Audioadapter mit dem optischen Audioeingang des Fernsehers verbunden werden. Die Beam soll ein überraschend breites Klangbild für einen Speaker dieser Größe erzeugen. Vier eigens gefertigte Fullrange-Woofer und drei passive Strahler sowie ein Hochtöner sollen für ein kraftvollen und klaren Sound sorgen.

    Zu kaufen gibt es die Beam wahlweise in Weiß oder Schwarz weltweit ab dem 17. Juli – in Deutschland liegt der Preis bei €449 (unverbindliche Preisempfehlung). Vorbestellungen auf www.sonos.com sind bereits jetzt möglich.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel