Special - Best of PC 2005 - Die Spiele des Jahres : Special

  • Multi
Von Kommentieren

Das Jahr 2005 ist zu Ende, Zeit für einen Rückblick und die Nominierung der besten Spiele des Jahres. Was waren die Highlights? Konnten sich die Hype-Titel des Jahres am Ende auch durchsetzen? Wo landen Kracher wie 'WoW', 'The Movies' oder 'Need for Speed: Most Wanted'? Unsere Redakteure haben schwitzend die letzten Tage des auslaufenden Jahres genutzt und die Top-Titel gekürt.

Man kann es drehen und wenden, wie man will, so richtig überzeugen konnte das Spieljahr 2005 letztendlich nicht. Echte Überraschungen waren so gut wie nicht vorhanden und der Boom der Sequels setzt sich weiter fort. Die Publisher setzen wie gewohnt auf Nummer sicher und treffen damit offenbar immer noch den Nerv der Spielergemeinschaft. Bahnbrechendes war im Grunde in keiner Kategorie zu finden, weder in spielerischer noch in technischer Hinsicht.

Dafür gab es vor allem im Herbst eine ganze Latte an Titeln, die nach einem schwachen Jahresanfang und einem abgrundtiefen Sommerloch auf teilweise gutem Niveau die Läden fluteten. So ist es dann auch kein Wunder, dass in den Top 5 der jeweiligen Kategorien vor allem Titel auftauchen, die in der zweiten Jahreshälfte veröffentlicht wurden.

Immerhin konnte das Echtzeitstrategie-Genre nach längerer Ruhephase ein ordentliches Comeback feiern – mit einigen sehr interessanten Titeln. Ganz im Gegensatz zu den Rollenspielen, hier war mehr oder minder tote Hose angesagt und das, was herauskam, lockte niemanden hinter dem Ofen hervor. Dafür war 2005 eindeutig das Jahr des MMOG-Booms unter dem Schatten des übermächtigen 'World of WarCraft' und seiner Begleiter wie 'Guild Wars' oder 'City of Heroes', wobei Ersteres sicherlich nicht wenig auf die Verkaufszahlen anderer Spiele gedrückt hat.

Solide zeigten sich auch das Action-Genre mit Krachern wie 'F.E.A.R.' oder 'Call of Duty 2' und das wieder erstarkte Adventure-Genre. Der Technik-Trend des Jahres: zerstörbare Umgebungen und realistische Physik-Systeme. Woran es aber (mal wieder) eindeutig gemangelt hat, das sind originelle Spiel-Ideen – lediglich Titel wie 'The Movies' oder 'Fahrenheit' konnten hier Punkte sammeln.

Warten wir mal ab, was das nächste Jahr zu bieten hat, fest steht eines: Ich freue mich, dass mit 'Gothic 3' und 'The Elder Scrolls: Oblivion' wieder ein paar fette Rollenspiele am Start stehen.

Und nun spannen wir euch nicht länger auf die Folter, es folgen: Die besten Spiele des Jahres 2005, gewählt von eurem Gameswelt-Team.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel