News - Squaresoft mit Änderung : Vorstand vollzieht Änderungen der Film-Abteilung ...

    Von Kommentieren
    Aufgrund der hohen Entwicklungskosten des 'Final Fantasy'-Filmes von umgerechnet 300 Millionen DM und den damit verbundenen roten Zahlen des laufenden Geschäftsjahres hat man sich bei Sqauresoft dazu entschlossen ab sofort CG-Sequenzen und Spezial-Effekte für Drittanbieter zu entwickeln, um so zu einer neuen Geldquelle zu gelangen. Erste Verhandlungen laufen bereits. Sicherlich dürfte in Anbetracht der einzigartigen Qualität dieser Sequenzen ein reges Interesse bestehen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel