News - Super Smash Bros. Ultimate : Riesige Kämpferriege, viele Details + Release-Termin

  • NSw
Von Kommentieren

Nintendo hat auf seiner E3-Direct Super Smash Bros. Ultimate ausführlich vorgestellt, allen voran die riesige Kämpferriege des Prügelspiels.

Jetzt ist es raus: Der nächste Teil von Nintendos All-Star-Klopperei heißt Super Smash Bros. Ultimate. Das Spiel stand im Zentrum der Nintendo Direct, die am heutigen Abend anlässlich der E3 ausgestrahlt wurde.

In einem langen Trailer stellte Nintendo eine riesige Kämpferriege vor. Im neuen Prügelspiel werden demnach alle (!) Kämpfer vertreten sein, die jemals in einem Teil der Serie dabei waren. Zum Spielstart ist die Auswahl noch begrenzt, wobei die Charaktere aus dem originalen N64-Titel enthalten sein werden, doch nach und nach werdet ihr alle weiteren Figuren, darunter beispielsweise Solid Snake aus Metal Gear Solid, die Ice Climbers oder Mega Man, freischalten können. Schleichexperte Snake war einer der am häufigsten gewünschten Charaktere der Community und ist erstmals seit zehn Jahren wieder in einem Smash Bros. dabei.

Die unzähligen Charaktere, darunter des Weiteren auch Mario, Kirby, Link, Wii Fit Trainer, Donkey Kong, Bowser, Cloud aus Final Fantasy VII, Captain Falcon, Robin aus Fire Emblem, Zelda und Bayonetta, bekamen auch neue Animationen und mitunter einen neuen Look verpasst. Die allermeisten Charaktere verfügen gegenüber der zuletzt veröffentlichten Wii-U-Version über neue Angriffe, so dass auch Serienkenner viel Frisches entdecken werden. In der 25-minütigen Präsentation ging Nintendo auch auf diverse neue Moves der einzelnen Protagonisten ein.

Komplett neu in der Reihe ist Daisy dabei, die ähnlich wie Peach kämpft, aber durchaus ihre Eigenarten besitzt. Auch Inkling, bekannt aus der Splatoon-Reihe, erweitert das Roster im Switch-Ableger. Über die "Assist Trophies" können über 50 weitere Charaktere zur Unterstützung in den Spielablauf eingebunden werden.

Anschließend wurden etliche Stages gezeigt, darunter Super Mario Galaxy, Midgar, Kongo Falls, Lylat Cruise und mehr. Neben den vielen alten Kampfarenen erhalten aber auch neue Einzug, beispielsweise der Great Plateau Tower aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Der Look der altbekannten Stages wurde indes ordentlich aufgebohrt. Zudem werden alle Stages als Battlefield- und Omega-Form zur Verfügung stehen. Dort könnt ihr allein, mit vier Spielern oder gar acht Leuten kämpfen.

  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 1
  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 2
  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 3
  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 4
  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 5
  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 6
  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 7
  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 8
  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 9
  • Super Smash Bros. Ultimate - Screenshots - Bild 10

Die Spielmechanik hat ebenfalls neue Features spendiert bekommen, beispielsweise durch direktes Air-Dodging, Smash Attacks, Perfect Shields und mehr. In 1-vs-1-Kämpfen wird der zugefügte Schaden erhöht, um dem Duellmodus besser gerecht zu werden. In technischer Hinsicht wird Super Smash Bros. Ultimate auf jeden Fall 60 fps zu bieten haben; im angedockten Modus wird darüber hinaus die Full-HD-Auflösung 1080p erreicht, im portablen Modus erfolgt die Darstellung mit 720p.

Ebenfalls erwähnenswert: GameCube-Controller können in Super Smash Bros. Ultimate auf der Switch eingesetzt werden. Kompatibilität ist auch das Stichwort für alle amiibos, denn diese - auch die anderer Reihen - können im Switch-Titel eingesetzt werden, solange ein Charakter dieses Spiels im Roster vertreten ist. Stichwort amiibo: Die neuen Charaktere Inkling, Daisy und Ridley werden natürlich auch gesondert als Figur erscheinen.

Als letzte Ankündigung rund um das Spiel wurde mit Ridley, dem Alien aus der Metroid-Reihe, ein weiterer spielbarer Charakter vorgestellt. Und auch einen Release-Termin gibt es: Ab dem 07. Dezember 2018 darf losgeprügelt werden. Für die Entwicklung bis dahin zeichnen unter der Regie von Masahiro Sakurai Nintendo, Sora und Bandai Namco gemeinschaftlich verantwortlich.

Super Smash Bros. Ultimate - E3 2018 Overview Demo
Nintendo hat einen umfassenden, 25 Minuten langen Überblick über Super Smash Bros. Ultimate abgeliefert.

Im Folgenden ein Überblick über alle fast 70 bestätigten Charaktere:

  • Bayonetta
  • Bowser
  • Bowser Jr.
  • Captain Falcon
  • Charizard
  • Cloud
  • Corrin
  • Dark Pit
  • Diddy Kong
  • Donkey Kong
  • Dr. Mario
  • Duck Hunt
  • Falco
  • Fox
  • Ganondorf
  • Greninja
  • The Ice Climbers
  • Ike
  • Ivysaur
  • Jigglypuff
  • King Dedede
  • Kirby
  • Link
  • Little Mac
  • Lucario
  • Lucas
  • Lucina
  • Luigi
  • Mario
  • Marth
  • Mega Man
  • Meta Knight
  • Mewtwo
  • Mii Brawler
  • Mii Gunner
  • Mii Fighter
  • Mr. Game & Watch
  • Ness
  • Captain Olimar
  • Pac-Man
  • Palutena
  • Peach
  • Pichu
  • Pikachu
  • Pit
  • Pokémon Trainer
  • R.O.B. the robot
  • Robin
  • Rosalina
  • Roy
  • Ryu
  • Samus
  • Sheik
  • Shulk
  • Snake
  • Sonic
  • Squirtle
  • Toon Link
  • Villager
  • Wario
  • Wii Fit Trainer
  • Wolf
  • Yoshi
  • Young Link
  • Zelda
  • Zero Suit Samus

Neue Charaktere in Super Smash Bros. Ultimate sind:

  • Daisy (als Echo-Kämpfer von Peach)
  • Spaltoon Inklings
  • Ridley aus Metroid

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel