News - Tiny Toons bei Swing : Neuer Vertrag mit japanischem Entwickler ...

    Von Kommentieren
    Die SWING! Entert@inment Media AG hat diverse neue Entwicklungsverträge abgeschlossen und führt somit unter anderem auch die Umsetzung der im Laufe dieses Kalenderjahres erworbenen Lizenzen konsequent fort.

    Für die Umsetzung der 'Tiny Toons'-Lizenzen konnte das Entwicklerhaus Treasure Co. Ltd. gewonnen werden. Treasure ist ein renommiertes Entwicklerstudio mit Sitz in Japan, das seinen Schwerpunkt im Bereich der Konsolen-Software hat. Das Unternehmen verfügt über einen exzellenten Ruf in der Branche, bei den Spielefreaks hat die Softwareschmiede aufgrund hochklassiger Actionspiele schon Kultstatus. Treasure wurde beauftragt, Spiele auf Basis der von den Warner Bros. Consumer Products erworbenen Lizenzcharaktere 'Tiny Toons' für die Plattformen Sony PlayStation 2, Nintendo GameBoy Advance, sowie Nintendo GameCube und der Microsoft X-Box zu entwickeln.

    Dieser Vertrag ist der erste von SWING! vergebene Auftrag, welcher die zeitgleiche Entwicklung eines Spiels für mehrere Next-Generation Konsolen beinhaltet. SWING! setzt damit die angekündigte Multiplattformstrategie konsequent um und ist somit in der Lage, die Entwicklungskosten erheblich zu reduzieren. Zusammen mit der Kooperation zum Shooter 'Enclave' rechnet SWING! mit Umsätzen von über 20 Millionen DM für das kommende Geschäftsjahr 2001/2002.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel