News - Thrustmaster : Kooperation mit United States Air Force für ein Headset

    Von Kommentieren

    Als Teil seines #SummerOfFlight kündigt Thrustmaster für den Herbst 2018 das neue T.Flight U.S. Air Force Edition Gaming-Headset an, das in Zusammenarbeit mit der U.S. Air Force entwickelt wurde.

    Thrustmaster hat in Zusammenarbeit mit der United States Air Force ein fortschrittliches Headset entworfen, das den strengen Anforderungen gerecht wird, um die offizielle Lizenz zu erhalten. Das T.Flight U.S. Air Force Edition Gaming-Headset soll sich vor allem an Spieler von Flugsimulationen, Luftkampfspielen, e-Sport und Multiplayer-Games richten. Bestückt ist es mit 50 mm großen, analytischen Treiber mit stabiler Frequenzgangkurve, die perfekt ausbalancierte Bass-, Mitten- und Höhenfrequenzen gewährleisten sollen.

    Das T.Flight U.S. Air Force Edition Gaming-Headset will sich komplett von gängigen Gaming-Headsets auf dem Markt unterscheiden, da es von echten Piloten-Headsets inspiriert wurde. Der Bügel ist aus Metall gefertigt, die ultraweichen Hörmuscheln verfügen über eingearbeitete Gelkissen, die sie perfekt für lange Gaming-Sessions machen sollen.

    Das Gaming-Headset verfügt über einen externen Gesamtpegel-Steuerknopf auf der Außenseite der linken Hörmuschel, die dem Benutzer das Feintuning bei der Lautstärke ermöglicht. Eine lineare Mikrofonsteuerung mit Mikrofon-Lautstärkeregler und Stummschaltung regelt das Richtmikrofon übergangslos. Der Signal-Rauschabstand ist mit 56 dB sehr niedrig, um klaren Sound ohne störende Außengeräusche zu garantieren.

    Das T.Flight U.S. Air Force Edition Gaming-Headset hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 99,99 Euro (inkl. MWSt.) und soll ab dem 31. Oktober auf den Markt kommen. Vorbestellungen sind ab dem 6. September möglich.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel