News - 'Timeline' angekündigt : Michael Crichton steht Pate ...

  • PC
Von Kommentieren
Eidos hat nun offiziell das Action-Adventure 'Timeline', das erste Spiel aus der neugegründeten Spieleschmiede Timeline Studios, angekündigt. Das Spiel basiert auf dem gleichnamigen Roman von Michael Crichton, der seines Zeichens auch Gründer des Entwicklerstudios ist. Das Spiel soll Mitte November in Deutschland bei Eidos Interactive erscheinen.

Ähnlich wie der gleichnamige Bestseller von Michael Crichton, ist auch das PC-Spiel 'Timeline' eine aufregende Zeitreise in das finstere Mittelalter und dessen blutige Machtkämpfe. Ein Team von Archäologen unter der Leitung des renommierten Professor Johnston arbeitet in Frankreich an der Ausgrabung der Burg Castelgard. Als Johnston unter mysteriösen Umständen spurlos verschwindet, entdecken die Studenten eine von ihm handgeschriebene Notiz mit dem Datum 7.4.1357.

Nachforschungen der Teammitglieder ergeben, dass es einer amerikanischen Hi-Tech-Firma gelungen ist, mittels quantenphysikalischen Erkenntnissen, Menschen ins 14. Jahrhundert zu transportieren. Einige unerschrockene Forscher treten ebenfalls die Zeitreise an, um den verschollenen Professor zurückzuholen. Auf der Suche nach dem Professor wird der Spieler mit der feindlichen Welt des Mittelalters konfrontiert. Er muss die fremden Gebräuche der feudalen Gesellschaft erlernen, überlebenswichtige Allianzen mit den adligen Hofstaaten schmieden und feindliche Ritter in blutigen Duellen besiegen.

Das Spiel soll eine interaktive und glaubwürdige Welt darstellen, und sich von den Genre-Standards lösen. Eine hochkarätige Mannschaft soll die Qualität des Spieles sicherstellen. Zu den Gründungsmitgliedern gehören unter anderem Michael Backes und David A. Smith. Backes ist verantwortlich für die preisgekrönten Computeranimationen im Kinohit 'Jurassic Park'. David A. Smith entwarf eines der ersten 3D-Spiele für den PC, 'The Colony'. Bekannt wurden Backes und Smith vor allem durch ihre bahnbrechende Arbeit an John Camerons Film 'The Abyss', bei dem zum ersten Mal aufwendige, am Computer generierte Visualisierungstechniken eingesetzt wurden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel