News - Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands : Neue Updates für ein weiteres Jahr angekündigt

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Ein ganzes weiteres Jahr lang wird Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands mit neuen Inhalten versorgt werden. Der Publisher Ubisoft hat angekündigt, dass Spieler sowohl PvE- als auch PvP-Inhalte erhalten soll.

Der Publisher Ubisoft hat ein Jahr lang weitere Unterstützung für Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands angekündigt. Erst kürzlich feierte der Titel sein einjähriges Jubiläum und neue kostenlose Inhalte für das zweite Jahr sind bereits auf dem Weg.

Ihr dürft euch sowohl auf Updates für den PvE- als auch den PvP-Modus freuen. Darunter befinden sich beispielsweise Missionen, Herausforderungen, Waffen, Perks oder Karten. Bei erfolgreicher Absolvierung der Herausforderungen habt ihr außerdem die Möglichkeit,  exklusive Belohnungen zu erhalten. Den Anfang macht das Paket "Special Operations 1", welches am 10. April für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen wird. Dieses fügt dem Titel den Sabotage-Modus mit fünf exklusiven Karten hinzu. Auch eine von sechs neuen Klassen wird mit dem kommenden Update freigeschaltet, ebenso wie ein spezieller PvE-Einsatz.

Alternativ zu den größtenteils kostenlosen Inhalten wird Ubisoft auch einen Season Pass für das zweite Jahr anbieten. Dieser gewährt eine Woche vor offizieller Veröffentlichung Zugriff auf die neuen Klassen sowie ein exklusives Charakter-Individualisierungspaket und acht Battle Crates.

Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands - Year 2 Announcement Trailer
Auch im zweiten Jahr nach dem ursprünglichen Release erwarten euch allerhand neue Inhalte in Ghost Recon: Wildlands.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel