Special - Top 10: Geheimtipps der E3 : Auf keinen Fall verpassen!

    Von Kommentieren

    Platz 3: Sea of Solitude

    Jo-Mei, machen wir halt eines der interessantesten Spiele der E3 2018. Wie bitte?! Kein Scherz, Jo-Mei heißt der Berliner Entwickler hinter dem vielversprechenden Sea of Solitude. Eine ebenso schüchterne wie sympathische Entwicklerin stellte den Titel auf der Bühne vor. Es wird ein düsteres, emotionales Spiel, in dem Einsamkeit eine zentrale Rolle einnimmt. Diese Einsamkeit hat die junge Kay in ein Monster verwandelt. Ihr begebt euch auf eine Art Selbstfindungstrip, um die Verwandlung zu ergründen und wieder zum Menschen zu werden. Wie das spielerisch aufgezogen wird, bleibt vorerst ein Geheimnis. Aber gerade solche alternativen Geschichten und Konzepte bringen Abwechslung in den Spielealltag. Wir freuen uns auf weitere Infos zu Sea of Solitude, das Anfang 2019 erscheinen soll. Ach ja, Jo-Mei gewinnt den Preis für den besten Entwicklernamen auf der diesjährigen E3.

    Sea of Solitude - E3 2018 Teaser Trailer
    Mit Sea of Solitude will EA im Frühjahr 2019 einen Indie-Hit aus deutschen Landen feiern!

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel