Special - World in Conflict - Massgate Special : Massgate – Lobby vom Feinsten

  • PC
Von Kommentieren

Wir hatten Gelegenheit, John Björling von Massive noch einige zusätzliche Fragen zum Thema Massgate zu stellen:

Gameswelt: Wie wird die In-Game-Lobby mit der offiziellen 'World in Conflict'-Seite verknüpft sein? Plant ihr, Leaderboards und Statistiken dort auch aufzuführen? Sind noch andere Verbindungen zwischen Lobby und Website geplant?

John Björling: Wir wollen, dass die Statistiken für die Community leicht zugänglich sind, also haben wir sichergestellt, dass alle Statistiken sowohl im Massgate als auch auf massgate.net sichtbar sind. Dazu gehören die individuellen Statistiken und auch die Leaderboards. Damit ist sichergestellt, dass die Daten leicht erreichbar sind und ihr damit angeben könnt, wie gut ihr seid.

GW: Im Massgate gibt es auch ein Gästebuch für die jeweiligen Clans, wird es auch das auf der Website geben? Gibt es sogar die Möglichkeit, dass sich Clans auf massgate.net mit einer eigenen Seite präsentieren können?

JB: Ja, Clans haben nicht nur ein Gästebuch, sondern auch ein Clan-Forum auf massgate.net, sowohl mit öffentlichem als auch privatem Bereich. Es ist ein sehr simples Feature, aber wir denken, dass es nützlich ist und von den Clans weltweit sehr gut angenommen wird.

GW: Wie schätzt ihr die Gefahr von Exploits oder Cheats im Massgate ein, oder auch höhere Ränge durch Fake-Matches zu erlangen?

JB: Das Risiko von Exploits ist minimal bis hin zu nicht vorhanden, da wir nur Daten von vertrauenswürdigen Servern aufnehmen. Wir setzen alles daran, um sicherzustellen, dass das Ranking fair ist und dass alle Spieler Spaß an gewerteten Matches und dem Kampf um den Ruhm in den Leaderboards haben.

GW: 'WiC' scheint prädestiniert zu sein für den E-Sport. Welche Pläne habt ihr, um in den Matches Cheats und Exploits entgegenzuwirken?

JB: Wir haben unsere eigene eingebaute Anti-Cheat-Software in Massgate und sie bewirkt wahre Wunder. Es macht jedwede externe Applikation so gut wie überflüssig. Wir sind uns bewusst, dass die Absicherung gegen Cheats eine immense Rolle spielt für das Gedeihen der Multiplayer-Community, und diese hat daher eine hohe Priorität.

GW: Wie ist der Status eurer Zusammenarbeit mit der ESL? Wird 'WiC' bei den Turnieren der nächsten Saison vertreten sein?

JB: Wir arbeiten eng mit der ESL zusammen, die im Rahmen der Closed Beta bereits einige Turniere gespielt hat. Wir gehen davon aus, dass 'World in Conflict' in der nächsten ESL-Saison dabei sein wird.

GW: Habt ihr Pläne, das Lobby-System von Massgate noch weiter auszubauen, zum Beispiel durch einen externen Chat-Client oder andere Features?

JB: Wir haben noch Pläne für eine Menge Dinge, können zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht darauf eingehen.

GW: Noch eine Frage zum Ranking – nachdem ich einige Tage während der Beta nicht spielen konnte, bin ich im Ranking massiv abgerutscht. Wie funktioniert das System dahinter und welche Absicht steckt dahinter?

JB: Das Ranking-System basiert auf zeitlichen Intervallen. Damit soll sichergestellt werden, dass die oberen Plätze nicht von alten Spielern dominiert werden, die nicht mehr aktiv sind. Wir wollen, dass das Leaderboard ein kontinuierlicher Wettkampf ist. Die Spieler sollen sich ranhalten und ihre Skills verbessern, um an die Spitze zu kommen. Und wenn sie die Spitze erreicht haben, sollen sie kämpfen, um dort zu bleiben. Wir denken, dass daraus eine interessante und vom Wettbewerb geprägte Spielumgebung entsteht, in der die Platzierungen in der Rangliste auch einen Wert und eine Bedeutung haben.

GW: Glaubt ihr, dass dieses System von der Community voll akzeptiert wird?

JB: Ja, es ist ein stabiles System, das sowohl fair ist als auch Spaß macht. Wir stehen dem aber mit offenen Augen gegenüber und unser Hauptziel ist es, der Community zu dienen. Sie sind schließlich diejenigen, die das Spiel spielen. Wenn uns die Community mit Ablehnung des Systems konfrontiert, werden wir das System sicherlich überdenken und uns etwas anderes einfallen lassen. Aber wir werden sehen, wie sich die Dinge entwickeln, wenn das Spiel auf dem Markt ist. Vielleicht lieben die Fans das System ebenso, wie wir es tun.

GW: Vielen Dank.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel