Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - Anthem : Nach Kritik: Loot-System wird stark überarbeitet

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  | Kommentieren

Nach einiger Kritik wird BioWare schon bald Veränderungen am Loot-System von Anthem vornehmen.

Am vergangenen Freitag ging Anthem offiziell an den Start. Die ersten Patches zum Live-Service kamen bereits, doch das ist natürlich erst der Anfang. Schon sehr bald will Entwickler BioWare sich dem Loot-System annehmen, das aus verschiedenen Gründen in der Kritik steht. Die Äußerungen kommen von Ben Irving, Lead Producer von Anthem, der eine Stellungnahme im Subreddit zum Shooter veröffentlichte.

So werden Spieler ab Stufe 30 keine gewöhnlichen (weißen) und ungewöhnlichen (grünen) Objekte mehr erhalten. Außerdem sinken die Herstellungskosten für Gegenstände der Qualität Meisterwerk von 25 auf 15 Ember-Einheiten. Dazu verändert man die Art und Weise der Inschriften, also der besonderen Boni von Waffen und Ausrüstungsteilen. Diese sollen künftig immer zum jeweiligen Gegenstand passen. Daher wird es beispielsweise keinen Pistolenschaden-Bonus bei einem Sturmgewehr mehr geben. Die Verteilung der Boni auf die einzelnen Waffenklassen soll in diesem Zusammenhang ebenfalls angepasst werden.

Die besagten Änderungen beziehen sich allerdings nur auf Items, die ihr nach dem Update gefunden habt. Ältere Gegenstände werden nicht rückwirkend angepasst, sondern behalten ihre bekannten Eigenschaften bei. Wann genau das Update live gehen soll, steht bislang nicht fest. Irving stellt aber den Zeitraum zwischen dem heutigen 28. Februar und dem 1. März in Aussicht. Anthem ist für den PC, die PS4 sowie die Xbox One erhältlich.

Koop-Spaß im Sci-Fi-Shooter - Wir zocken Anthem im 4er-Koop
Zum Release von Anthem zocken wir zu viert den Sci-Fi-Shooter aus dem Hause Bioware.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Anthem
Gamesplanet.comAnthem56,99€ (-5%)PC / Origin KeyJetzt kaufen