News - Apex Legends : Besonderheiten, Cross-Play, Pläne - Wissenswertes zum Titanfall-Shooter

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Das kam wirklich überraschend: Am Wochenende war erstmals überhaupt von Apex Legends zu lesen, jetzt ist der Battle-Royale-Shooter im Titanfall-Universum tatsächlich bereits erhältlich. Wir fassen hier einige wissenswerte weitere Infos zum Launch für euch zusammen.

Die Gerüchte vom Wochenende haben sich recht schnell bewahrheitet und EA und Respawn Entertainment haben nun tatsächlich den neuen Battle-Royale-Shooter Apex Legends im Titanfall-Universum für PC, PS4 und Xbox One an den Start gebracht. Dabei handelt es sich um einen Free-to-Play-Titel, der lediglich in Deutschland mit einem Mini-Verkaufspreis zu Buche schlägt und stattdessen auf Mikrotransaktionen sowie Lootboxen setzt. Ansonsten wollen die Macher es nicht nur mit Fortnite aufnehmen, sondern zudem frischen Wind in das Genre bringen.

In der Pressemeldung zum Release führt man in diesem Kontext die einzigartigen Charaktere ebenso an wie das ausschließlich Squad-basierte Gameplay und neue Spielmechaniken im Vergleich zu anderen Titeln des Genres. In Sachen Charaktere habt ihr die Wahl zwischen acht Legenden, die jeweils einzigartige Fähigkeiten vorzuweisen haben und sich demnach in der Spielweise mitunter grundlegend unterscheiden. Der Bloodhound beispielsweise ist ein Fährtenleser, der die letzten Aktivitäten des Feindes auf der Karte sieht. Lifeline kann als Kampfsanitäterin Teamkameraden abschirmen und heilen. Um als letztes Squad in einer Partie übrig zu bleiben, ist daher auch die geschickte Kombination von Charakteren und Fähigkeiten maßgeblich.

  • Apex Legends - Screenshots - Bild 1
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 2
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 3
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 4
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 5
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 6
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 7
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 8
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 9
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 10
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 11
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 12
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 13
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 14
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 15
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 16
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 17
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 18
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 19
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 20
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 21

In Sachen Spielmechanik integriert man das sogenannte Jumpmaster-System, in dessen Rahmen ihr euren Abwurfpunkt selbst wählen könnt. Jedes Squad hat daher die volle Kontroller über das eigene Ziel. Startet ihr an der wertvollsten Beute und werft euch gleich in Konflikte? Oder wartet ihr lieber im Randbereich der Karte ab? Zudem erhalten sogenannte Respawn-Sender gegenüber der Genre-Konkurrenz Einzug. Es handelt sich dabei um Orte für den einmaligen Gebrauch, an denen besiegte Teamkameraden wiederbelebt werden können.

Weitere Innovationen, die Apex Legends spendiert bekommt, sind außerdem ein kontextabhängiges Ping-Kommunikationssystem zur Meldung von Feinden, Waffen, Positionen & Co. per Tastendruck an eure Teammitglieder sowie ein intelligentes Invetarsystem, das Aufsätze und Ausrüstung nach dem Aufheben automatisch mit zugehörigen Waffen verbindet.

Apex Legends - Gameplay Trailer
Dieser Clip zeigt euch erste Spielszenen aus dem neuen Battle-Royale-Titel Apex Legends im Titanfall-Universum.

Die erste Saison von Apex Legends wird im März beginnen und wird euch die Gelegenheit geben, einen Battle Pass zu erwerben. Zumindest das übernimmt man also von der populären Konkurrenz rund um Fortnite. Über den Battle Pass werden exklusive kosmetische Objekte durch das Spielen freigeschaltet. Apex Legends wird dieses Saison-Modell weiterverfolgen, wobei jede Saison sich einem neuen Thema widmen und neue Inhalte in Form von neuen Waffen, Legenden, Skins und mehr einführen wird.

Dazu passt, dass Respawn Entertainment das Spiel wirklich als langfristiges Projekt ansieht. Design Director Mackey McCandlish ging in einer ersten Präsentation sogar so weit, dass man Apex Legends mindestens zehn Jahre mit frischen Inhalten und Neuerungen versorgen wolle.

Auf Cross-Play zwischen den einzelnen Plattformen müsst ihr indes gegenwärtig noch verzichten, doch auch dieses Thema liegt für die nähere Zukunft auf dem Tisch, so McCandlish. Demnach habe das Entwicklerteam natürlich Interesse daran, für den Launch-Zeitraum ist das Feature aber noch nicht zu erwarten. In den kommenden Wochen werdet ihr diesbezüglich also eher noch nichts hören.

Apex Legends - Launch Trailer
Wie angekündigt ist Apex Legends, das neue Battle-Royale-Spiel im Titanfall-Universum, ab sofort erhältlich.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel