News - Apex Legends : Schneller als Fortnite: Diese Fabelmarke wurde schon geknackt

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der Battle-Royale-Titel Apex Legends ist das Thema der Stunde! Der neue Titel von Titanfall-Macher Respawn Entertainment hat einen famosen Start hingelegt und schon jetzt eine Fabelmarke erreicht - schneller als Genrekönig Fortnite!

Einst machte PUBG das Battle-Royale-Genre groß, ehe Fortnite den Platz an der Spitze übernahm und seither alle nachfolgenden Nachahmer deutlich in Schach gehalten hat. Mit Apex Legends wurde in dieser Woche aber ein wirklich ernstzunehmender Konkurrent veröffentlicht, der einen wahrlich famosen Start hingelegt hat.

Bereits in den letzten Tagen haben wir über erste Erfolge und erreichte Marken berichtet, doch jetzt hat Apex Legends wahrlich einen Meilenstein erreicht. Wie Respawn-Gründer Vince Zampella in einer Botschaft persönlich bestätigte, zählt Apex Legends nun nämlich bereits über 10 Millionen Spieler weltweit.

Das Besondere dabei: Der Free-to-Play-Titel benötigte dafür lediglich 72 Stunden, so Zampella. Gleichzeitig habe man auch schon die Marke von einer Million gleichzeitig zockender Spieler erreicht - und mit dieser hat ja selbst PUBG mittlerweile schon zu kämpfen. Zuvor hatte Apex Legends innerhalb der ersten acht Stunden schon über eine Million Downloads und am Tag nach der Veröffentlichung binnen 24 Stunden schon 2,5 Millionen Spieler erreicht.

  • Apex Legends - Screenshots - Bild 1
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 2
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 3
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 4
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 5
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 6
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 7
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 8
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 9
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 10
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 11
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 12
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 13
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 14
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 15
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 16
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 17
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 18
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 19
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 20
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 21

Nur um den unglaublichen Erfolg des Spiels einmal richtig einordnen zu können: Apex Legends erreichte die 10-Millionen-Marke damit deutlich schneller als Genrekönig Fortnite selbst. Der Titel von Epic Games benötigte nämlich ganze zwei Wochen, um Selbiges zu schaffen, und nicht etwa nur drei Tage wie Apex Legends.

"Es ist eine wirklich unglaubliche Reise gewesen. Wir haben getestet und getweakt, wir haben gestritten und stimmten überein. Wir gelangten an einen Punkt, an dem wir eine gewisse Magie gespürt haben. Wir wussten, dass es riskant sein würde, das Franchise in diese Richtung zu entwickeln, Free-to-Play zu gehen, einen überraschenden Launch umzusetzen. Aber wir haben uns in Apex Legends verliebt und wir wollten und brauchten, dass es andere Leute auch spielen wollten", so Vince Zampella.

"Wir haben gehofft, dass ihr es genauso lieben würdet wie wir, aber nicht einmal in unseren kühnsten Träumen hätten wir uns diesen Support und diese positiven Rückmeldungen erwarten können. Von allen bei Repsawn daher ein großes Dankeschön, dass ihr uns und Apex Legends eine Chance gebt. Danke, dass ihr uns auf dieser Reise begleitet - und wir stehen erst am Anfang! Wir haben für dieses Jahr noch so viel mehr für euch geplant."

Apex Legends ist für PS4, Xbox One und PC als Free-to-Play-Titel erhältlich. Unsere erste Eindrücke haben wir in unserem Apex Legends Artikel für euch zusammengefasst.

Ein Battle-Royale im Titanfall-Universum - Video-Preview zu Apex Legends
Was für eine Überraschung: EA und Respawn kündigen Apex Legends nicht nur an, sondern veröffentlichen es auch gleich. Wir haben den kostenlosen Battle-Royale-Sh

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel