News - Apex Legends : Termin, neue Heldin & mehr: Alles Wissenswerte zu Season 2

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Auf der EA Play haben sich Electronic Arts und Respawn Entertainment auch dem Battle-Royale-Erfolgstitel Apex Legends gewidmet. Im Fokus stand dabei die zweite Season des Spiels, die jetzt unter anderem einen Starttermin hat.

Nach der Präsentation von Star Wars Jedi: Fallen Order stand Apex Legends bei Electronic Arts auf dem Programm. Im Rahmen der EA Play hat Entwickler Respawn Entertainment erste Ausschnitte aus Season 2 des Battle-Royale-Erfolgs gezeigt, den Starttermin bekannt gegeben sowie die neuen Inhalte vorgestellt.

Der Startschuss für Season 2 in Apex Legends namens fällt demnach am 02. Juli 2019. Passend dazu wird es auch wieder wieder einen Battle Pass geben, der den Namen "Battle Charge" tragen wird. Dieser bringt euch eine neue Waffe, eine neue spielbare Legende und "einen neuen Weg, das Spiel zu spielen" ein.

Zunächst wurde die neue Waffe namens L-Star präsentiert. Dabei handelt es sich um eine in der Community beliebte Wumme aus Titanfall 2, die nun auch in Apex Legends Einzug erhält. Die L-Star ist eine schwere Assault Rifle, die signifikant mehr Schaden anrichtet als alle bisherigen Waffen im Spiel; den neuen Schießprügel wird es ausschließlich im Rahmen von Care Packages geben, wie auch die Kraber und die Mastiff.

  • Apex Legends - Screenshots - Bild 1
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 2
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 3
  • Apex Legends - Screenshots - Bild 4

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurde bestätigt, dass ihr künftig schnell das Ziellevel 100 erreichen sollt. Im Battle Pass wird es Herausforderungen geben und nicht nur XP; außerdem sind vier legendäre Skins ab Bord, darunter der Prince-of-Darkness-Skin für Caustic und ein Jade-Tiger-Skin für Octane. Die beiden weiteren Skins sind The Intimitador für Spitfire sowie Iron Rampage für R-301.

Beim neuen Spielmodus handelt es sich um einen Ranglisten-Modus, der es Spielern ermöglichen soll, sich auf einem höheren Level zu messen. Derartige Ranglisten-Modi sind unter Battle-Royale-Titeln eher selten, insbesondere weil es schwierig ist, soviele Spieler mit gleichem Können in eine Partie zu bringen. Respawn versucht sich dennoch daran und bietet zum Start sechs individuelle Stufen (Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant und Apex Predator). Je nachdem, welchen Status ihr am Ende einer Season erreicht habt, erhaltet ihr kosmetische Objekte und Belohnungen.

Zu guter letzt wurde mit Wattson der zehnte Charakter in Apex Legends offiziell vorgestellt. Bei ihr handelt es sich um eine brilliante Wissenschaftlerin und meisterhafte Ingenieurin. Wattson kontrolliert den Kampf mit Hochspannungsbarrieren und einem Mast, der nahende Sprengwaffen abwehrt – jeden, der sie unterschätzt, erwartet ein gehöriger Schock.

Apex Legends - E3 2019 A Father's Letter Trailer
Mit Natalie “Wattson” Paquette wurde der nächste neue Charakter für Apex Legends offiziell vorgestellt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel