Preview - Astral Chain : Echte Platinum-Action

  • NSw
Von Kommentieren

Fazit

Olaf Bleich - Portraitvon Olaf Bleich
PlatinumGames liefert mächtig ab

In den ersten Minuten überzeugte mich Astral Chain noch nicht wirklich. Die Geschichte, das Drumherum und auch die Charaktere ließen mich kalt. Besonders die Dialogsequenzen wirkten viel zu steif und verkopft. Zum Glück aber liefert PlatinumGames dann bei der Action richtig ab: Durch das Zusammenspiel mit Legion entsteht ein stets ausgewogener Spielfluss und nach einiger Zeit gingen auch die Special-Moves locker leicht von den Fingern. Spätestens ab diesen Zeitpunkt hatte es Astral Chain mächtig in sich und zeigte, dass weitaus mehr in dem Spiel steckt als zunächst erwartet. Nach zwei Stunden hinterlässt mich Astral Chain mit einer ordentlichen Portion Neugierde und der Motivation, noch mehr aus dem Kampfsystem herauszuholen.

>> Nicht verpassen! 15 kommende Geheimtipps, die ihr kennen müsst

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel