News - ASUS : Drei neue Desktop-Gaming-PCs vorgestellt

    Von Kommentieren

    Rechtzeitig zur heißen Phase des Spieleherbstes erweitert ASUS das Portfolio um drei neue Desktop-PCs: ROG Huracan G21, ROG Strix GL10 und ROG Strix GL12. Und die sind zum Teil gar nicht mal so teuer.

    Mit den drei ROG Gaming-Desktops – ROG Huracan G21, ROG Strix GL10 und ROG Strix GL12 – präsentiert ASUS neue leistungsstarke Gaming-Stationen mit neuesten Intel Prozessoren, NVIDIA GeForce RTX Grafik und einem intelligenten Kühlsystem. 

    Das kompakte ROG-Design mit aufklappbarem Cover für einen Performance-Boost ist das Markenzeichen des ASUS ROG Huracan G21. In dem schmalen Gehäuse arbeiten ein Intel Core i7 9700K Prozessor, eine NVIDIA GeForce RTX 2070 Grafikkarte, 16GB Arbeitsspeicher sowie eine 1TB HDD plus 512GB PCIe-NVMe M.2 SSD. Das Klapp-Cover sorgt für 16 Prozent höhere Luftzufuhr und 15 Prozent weniger Hitzeentwicklung, wodurch die Hardware besser gekühlt wird. Durch seine Seitenabdeckung lässt sich der ROG Huracan G21 zudem problemlos warten und aufrüsten.

    Der ROG Strix GL10CS ist mit Intel Core i7 9700K Prozessor, NVIDIA GeForce RTX 2060 oder 2070 Grafik mit bis zu 8GB VRAM, sowie 16GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Zudem bietet der Desktop-PC dank DTS Headphone:X-Technologie einen realistischen Surround-Sound.

    Für Turnierspieler und ambitionierte Gamer ist der ROG Strix GL12 gedacht. Mit dem beleuchteten 27-Liter-Gehäuse und dem Hot-Swap SSD-Schacht ist der GL12 transportabel und flexibel genug, um zu Gaming-Events mitgenommen zu werden oder um on-the-fly den Speicher zu wechseln. Ein Intel i7-8700 Hexa- (ROG Strix GL12CM) oder i9-9900K Octa-Core Prozessor (ROG Strix GL12CX) in Kombination mit 16GB DDR4 Arbeitsspeicher, HyperStream-Kühlsystem und NVIDIA GeForce RTX 2080 Grafik mit Echtzeit-Raytracing sollen entsprechende Leistung bringen.

    Beide Ausführungen verfügen zudem über einen Hot-Swap SSD-Schacht hinter der magnetischen Frontblende. Zur weiteren Ausstattungen gehören Gigabit-LAN, ac-WLAN, Bluetooth 5.0, ein Super-Multi DVD-Laufwerk sowie eine 256GB M.2 SSD zuzüglich einer 1TB M.2 PCIe NVMe SSD (GL12CX).

    Der ROG Strix GL10 ist ab sofort ab 1.099 Euro verfügbar. Der ROG Strix GL12 ist ab sofort ab 2.999 Euro zu haben und den ROG Huracan G21 könnt ihr euch ab 2.499 Euro zulegen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel