News - Baldur's Gate, Planescape: Torment & mehr : Rollenspiel-Klassiker erhalten Termine für Konsolen

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
  • Mob
Von Kommentieren

Bereits im Februar hatten wir ja berichtet, dass etliche Rollenspiel-Klassiker in Form der zwischenzeitlich veröffentlichten Enhanced Editions auch auf Konsolen kommen sollen. Jetzt gibt es dafür auch einen Termin sowie die Preisgestaltung.

RPG-Fans alter Schule können sich noch in diesem Jahr mit einigen der größten Genre-Vertreter aller Zeiten auseinandersetzen. Nachdem schon im Februar entsprechende Konsolenversionen von Baldur's Gate & Co. angekündigt wurden, ließ Beamdog nun noch vor der E3 in Los Angeles handfeste Details nachfolgen.

Zusammen mit Skybound Games und Just For Gamers bringt Beamdog die bislang oftmals ausschließlich dem PC- sowie Mobile-Plattformen vorbehaltenen Enhanced Editions auf PS4, Xbox One und Switch. Diese sollen allesamt am 15. Oktober 2019 als klassische Box-Versionen im Handel erhältlich sein; einzige Ausnahme bildet Neverwinter Nights, das erst am 06. Dezember 2019 nachfolgen wird. Jeder Release beinhaltet alle wesentlichen DLC-Inhalte und Erweiterungen.

Folgende Pakete soll es jeweils zum Preis von knapp 50 Dollar geben:

  • Baldur's Gate: Enhanced Edition Pack: Beinhaltet Baldur's Gate: Enhanced Edition, Baldur's Gate II: Enhanced Edition, alle DLC-Inhalte und die Erweiterung Baldur's Gate: Siege of Dragonspear; auch neue Inhalte von Beamdog als Verbindung der beiden Rollenspiel-Titel sind an Bord
  • Planescape Torment: Enhanced Edition / Icewind Dale: Enhanced Edition - beide Spiele inklusive aller DLC-Pakete
  • Neverwinter Nights: Enhanced Edition: inklusive 10 eigenständiger D&D-basierter Abenteuer mit Koop- und Online-Multiplayer

Alle Titel wurden für die Ausgabe auf HD-Screens optimiert; die Steuerung wird jeweils für Konsolen angepasst und es gibt neue Individualisierungsoptionen.

Baldur's Gate, Planescape: Torment & mehr - Consoles Announcement Trailer
Beamdog hat nun etliche Rollenspiel-Klassiker auch für PS4, Xbox One und Switch angekündigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel