News - Battlefield V : Nächstes Kapitel bringt vier neue Karten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Electronic Arts und DICE haben noch vor der EA Play am kommenden Wochenende die nächsten neuen Inhalte zum aktuellen Shooter Battlefield V offiziell angekündigt.

Mit "Kapitel 4: Gegen jede Chance" geht der Shooter Battlefield V auf PC, PS4 und Xbox One inhaltlich in die nächste Runde. Wie EA und DICE heute offiziell bestätigten, fällt der Startschuss für die nächste Inhalts-Welle am 27. Juni 2019. Dabei erwarten euch epische Fahrzeuggefechte in einer weitläufigen Sandbox ebenso wie kleinere Infanteriekonflikte, denn die insgesamt vier neuen Karten sind unterschiedlich aufgebaut.

Zum Start werden zunächst zwei große Maps für 64 Spieler eingeführt. Die erste ist direkt am 27. Juni erhältlich und heißt "Al Sundan". Diese ist auf klassische Multiplayer-Action ausgelegt und konzentriert sich eher auf große Distanzen und Fahrzeug-basiertes Teamplay. Die Karte ist dabei auf der Singleplayer-Kriegsgeschichte "Unter keiner Flagg" in der weiten Wüste Nordafrikas aufgebaut.

Im Juli folgt dann die Map "Marita", die nach "Merkur" im vorherigen Kapitel die zweite Griechenland-Karte ist und die dortige Schlacht fortführt. In einer Berglandschaft liegt der Fokus hier eher auf Infanteriekämpfen. Die beiden weiteren Maps sollen dann später im Sommer nachfolgen, auf denen dann jeweils auf engstem Raum gekämpft wird. Dabei zerstört ihr eine Sprengstofffabrik auf den Lofoten und beendet die Besetzung der Provence durch die Achsenmächte.

Im Anschluss soll im Oktober zwischen Kapitel 4 und 5 dann auch noch "Operation Untergrund" verfügbar sein, die von der Map "Operation Métro" aus Battlefield 3 inspiriert ist und Kämpfe in urbanen Bereichen zu bieten haben wird. Weitere Einblicke zu den nun angekündigten Inhalten soll es im Rahmen des EA-Play-Livestreams am Samstag, den 08. Juni um 19:30 Uhr geben.

Battlefield V - Chapter 4: Gegen jede Chance Trailer
In "Kapitel 4: Gegen jede Chance" erwarten euch mehrere neue Karten für Battlefield V.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel